Warum es mir heute extrem gut geht!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich möchte mich auch noch in die Reihe der Gratulanten gesellen und hoffe zugleich, dass die nächste Generation im Hause Happy einen besseren Geschmack an den Tag legt, wenn es um die Wahl des Fussballvereins geht :p

      Und ich bin grade gut drauf, weil man Vater seine OP heute gut überstanden hat. Herzklappen gelten mittlerweile zwar als Routineeingriffe, aber wenn man dann erst nachmittags Bescheid bekommt, hat man einfach zu viel Zeit sich Sorgen zu machen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Nochmal ein Danke an alle Gratulanten.

      Brigthroar wrote:

      Ich möchte mich auch noch in die Reihe der Gratulanten gesellen und hoffe zugleich, dass die nächste Generation im Hause Happy einen besseren Geschmack an den Tag legt, wenn es um die Wahl des Fussballvereins geht :p

      Und ich bin grade gut drauf, weil man Vater seine OP heute gut überstanden hat. Herzklappen gelten mittlerweile zwar als Routineeingriffe, aber wenn man dann erst nachmittags Bescheid bekommt, hat man einfach zu viel Zeit sich Sorgen zu machen.


      Dann alles Gute für deinen Vater.

      Ps
      8:0 2. Liga, Schlümpfe sind dabei...
      Lg
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      New

      Mit saftiger Verspätung reihe ich mich auch in die Reihe der Beglückwünscher des werdenden Jungvaters ein.

      Oder wie der Lateiner zu sagen pflegt: "Mater semper certa est." ;)

      Nein, Witz beiseite, ich hoffe es geht alles glatt und ihr werdet glücklich!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Post was edited 1 time, last by “ssnake” ().

      New

      Oder wie der Lateiner zu sagen pflegt: "Mater semper certa est."


      a) selbst verhüten
      oder
      b) das Wienerle vielleicht nicht in jedes Semmerl stecken das man seit 3 Sekunden kennt.

      Problem gelöst.

      Natürlich ist das ebenfalls nur ein Witz (das ist gelogen) und hat mit HappyTime nichts zu tun (das ist wahr).
      I have been despised by better men than you.

      New

      Meine Ex-Freundin hat gegen Ende Juni ihr erstes Kind bekommen, was nach Adam Riese bedeutet, dass Sie gegen Ende September letzten Jahres schwanger wurde, was wiederum bedeutet, dass sie sich von einem Typen hat schwängern lassen, den sie erst seit ca. anderthalb Monaten kannte, obwohl sie in all den Jahren unserer Beziehung so viel Wert auf Verhütung gelegt hat und wir formell gesehen noch nicht mal getrennt waren. Dass sie mir etwa bis Ende Februar immer noch vorgebetet hat, dass sie alles tun würde, um zu mir zurück zu kommen, setzt dem Ganzen die Krone auf. Seit dem hat sie sich konstant alle paar Wochen mal bei mir gemeldet, worauf hin ich es einfach nicht geschafft habe zu widerstehen und mich zurück melden musste. Darauf folgte meist ein sehr ungemütliches, äusserst frustrierendes Gespräch, nachdem ich am Folgetag oft so mies drauf war, dass ich am liebsten alles und jeden kurz und klein gehauen hätte.
      Irgendwann im Juli besass ich endlich die Geistesgegenwart, ihre Nummer zu blockieren und zu löschen, sie auf FB, Insta und Konsorten ebenso zu blockieren, sodass sie nun (mal abgesehen vom händischen Brief schreiben) keine Möglichkeit mehr hat mich zu kontaktieren. Muss sagen, dass es mir damit mittlerweile deutlich besser geht. Selbstmordgedanken beschränken sich meist auf verregnete Montage (das war ein Scherz). Ich bekomme nun absolut Garnichts mehr von ihrem Leben mit und das ist auch gut so, weil es mich nur jedes mal runter zieht. Das anfängliche Mitgefühl, das ich monatelang noch immer in mir trug, hat sich mittlerweile vollkommen aufgelöst und in Zorn verwandelt. Weiss nur nicht ob das gut oder schlecht ist.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

      New

      Das klingt jetzt alles nicht sehr überraschend.
      Dass Frau mit einem Typen aus der Beziehung ausbricht, der eben nicht dem "stabileren und zuverlässigeren" Typ des Dauerfreundes entspricht würde ich fast als Regel annehmen. Der wird halt charakterlich oft auch sehr selbstbewusst sein und ihr das (vermisste) Gefühl des Umworbenseins geben aber den weiteren ethischen Mehrwert eines Bimssteins haben. Dazu passt auch recht gut, dass sie bei der Aufnahme der "Beziehung" nicht sonderlich planvoll vorgegangen ist und es zu einer Schwangerschaft kam. Klingt nach einem Hormon-Kurzschluss. Und dann ist die Reue eben sehr groß - grundsätzlich schon und in der extrem verletzlichen Situation einer Schwangerschaft doppelt so sehr.
      Ihre Beteuerungen werden also schon durchaus wahr sein. Ob du dich dadurch lieber "ausgenutzt" fühlen magst oder lieber wertschätzt dass sie in die Phase der Realisierung übergetreten ist - das kannst du dir jetzt selbst aussuchen.

      Grundsätzlich spricht aber nichts gegen zornig sein - es ist eine Verarbeitungsform von Problemen wie jede andere und deutlich weniger paralysierend als traurig sein.
      Kontaktabbruch würde ich sowieso immer erstmal für eine gute Idee halten.
      I have been despised by better men than you.

      New

      Kann Maegwin da eigentlich grundsätzlich zu stimmen (egal was da nun wirklich zwischen den beiden abgelaufen ist und wer da was aus welchen Gründen gemacht hat (darüber weiß man auch einfach zu wenig)... ist fürs Ergebnis auch eigentlich relativ egal) und möchte aber noch hinzufügen, dass ich die Formulierung "sich hat schwängern lassen" immer sehr sehr schwierig finde.
      Es impliziert, dass die Frau in irgendeiner Form größeren Einfluss auf ihre Empfängnis hätte als der Mann.
      Letztendlich sollte jedem erwachsenen Menschen klar sein, dass Sex zu Kindern führt. Unfälle passieren, das kann die unterschiedlichsten Gründe haben und hat nichts mit dem Sexualpartner zu tun oder wie vorsichtig man in der Vergangenheit gewesen ist.
      Verhütung liegt in der Verantwortung beider Sexualpartner und nicht alleine bei der Frau.
      Sie hat sich das sicher auch anders vorgestellt gehabt.

      Ich verstehe aber natürlich deinen Schmerz bezüglich des Seitensprungs und sicher ist eine Schwangerschaft da ein weiterer erschwerender Faktor mit diesem umzugehen, aber ich würde mich auf den Vertrauensbruch konzentrieren und nicht die Schwangerschaft als Nebenschauplatz aufmachen. Fände ich nicht ganz fair. Und hilft dir denke ich auch nicht wirklich bei der Verarbeitung deiner Gefühle bezüglich des Vertrauensbruchs.

      Grundsätzlich denke ich aber auch, dass die Wut einfach eine wichtige Phase im Trauer- und Verarbeitungsprozess ist.
      Hoffe für dich, dass du deinen Zorn irgendwann verpuffen lassen kannst und deinen Frieden mit ihr und eurer gescheiterten Beziehung/Liebe machen kannst.


      Edit: Und was heißt eigentlich "formell nicht getrennt" genau?
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Post was edited 7 times, last by “Alraune” ().

      New

      ​und möchte aber noch hinzufügen, dass ich die Formulierung "sich hat schwängern lassen" immer sehr sehr schwierig finde.


      Da würde ich gern noch nachträglich mitzeichnen - über die Formulierung stolpere ich auch immer unangenehm.
      I have been despised by better men than you.

      New

      @el_drogo:

      Du hast jeden Grund, zornig zu sein und keinerlei Grund, da irgendwas, was sie betrifft, zu relativieren.
      Eines fernen Tages, wenn du ein völlig anderes Leben führst und sie ein völlig anderes hat, dann wird es anders sein.

      (Ich spreche da ein wenig aus Erfahrung, ein wenig, bei meinem Fall ist sie sich wenigstens nicht gleich schwanger geworden...)


      Aber einstweilen: Keine Gnade. Abstand. Sie war Teil eines früheren Lebens, und sonst NICHTS.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      New

      ssnake wrote:

      Keine Gnade.
      Keine Gnade? Was ist denn das für ein furchtbarer Ratschlag? 8|
      Man kann sich auch gesund abgrenzen, distanzieren und eine Person aus dem Leben verbannen, ohne sich selbst auf so einen negativen Weg zu begeben, allein schon für den eigenen Frieden.

      Oder was hast du mit "keine Gnade" gemeint?
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Post was edited 1 time, last by “Alraune” ().

      New

      Ich habe keine Ahnung was er meint, dafür aber die absolute Gewissheit, dass er bei der moralischen Beurteilung anderer Personen den Ball extrem flachhalten sollte:


      Nach drei Jahren wollte ich einfach fremd gehen (Schande auf mein Haupt), angesteckt von meinem durchwegs promiskuitiven Freundeskreis.Aus einem geplanten One-Night-Stand wurde irgendwie eine sechswöchige Affäre, die ich durch eine infame Lüge abschloß. Das war ein ganz armes Mädchen, geschlagen mit einer fürchterlichen Familie und den widerlichsten Ex-Freunden, die man sich vorstellen kann. Einmal sagte sie zu mir (während des Kopulierens, wenn ihr euch das vorstellen könnt), ich sei der anständigste Mann, der ihr je begegnet sei. Sie glaubte, ich würde mit einer Frau zusammenleben, mit der ich nicht mehr zusammen sei, und die müsse sich halt noch eine Wohnung suchen. Und sie weinte, als ich ihr erzählte, ich würde ein Auslandsjahr absolvieren (was 100% erfunden war).Die Erklärung "Sorry, aber du warst nur eine sexuelle Abwechslung, ich liebe eine andere, und tschüss" konnte ich ihr nicht zumuten, und sie hat es nie erfahren.

      I have been despised by better men than you.
    • Users Online 1

      1 Guest