• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

KW 02/2020_062_AGOT_Catelyn 9

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      KW 02/2020_062_AGOT_Catelyn 9

      062_AGOT_Catelyn 9

      Jahr: 299 n.A.E.
      Datum: 02. Januar
      Englischer Buchtitel: A Game of Thrones
      Deutscher Buchtitel: Das Erbe von Winterfell
      Seiten englische Ausgabe:
      Seiten deutsche Ausgabe: 283 - 302
      POV: Catelyn
      Laufende Nummer chronologische Reihenfolge: 062
      Laufende Nummer Buchreihenfolge: 1.60
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Am Anfang macht sich Cateyln wenigsten Gewissensbisse bzgl. Der Ereignisse. Auch sorgt sie sich um Rickon und Bran. Catelyn kommt mir in diesem Kapitel deutlich sympathischer vor und scheint auch alles richtig zu machen.

      Ob die Anderen ähnlich gut mit Lord Frey verhandelt hätten?

      Die Freys scheinen hier die Aussenseiter zu sein, mit denen niemand etwas zu tun haben will. Lord Frey hat ja eine ganze Liste an Unrechtmäßigkeiten, die seinem Haus angetan wurden.

      Frag mich, wieso man in der Serie den Wasserturm in der Mitte der Brücke weggelassen hat?

      rkhpd90 wrote:

      Ob die Anderen ähnlich gut mit Lord Frey verhandelt hätten?
      Welche "Anderen" meinst Du denn jetzt? :)

      rkhpd90 wrote:

      Frag mich, wieso man in der Serie den Wasserturm in der Mitte der Brücke weggelassen hat?
      Da begann die künstlerische Freiheit schon ihren Lauf zu nehmen. :D Ich fand die Erste Staffel noch toll und werknah, aber auch da gab es schon einige Abweichungen. Wahrscheinlich wurde der Turm als überflüssig angesehen oder so. Wer weiß das schon in der Serie.

      Hildegunda wrote:

      Welche "Anderen" meinst Du denn jetzt?


      Robb, Theon, seine Gefolgsleute. Roose Bolton als Verhandler. :/

      Hildegunda wrote:

      Da begann die künstlerische Freiheit schon ihren Lauf zu nehmen. Ich fand die Erste Staffel noch toll und werknah, aber auch da gab es schon einige Abweichungen. Wahrscheinlich wurde der Turm als überflüssig angesehen oder so. Wer weiß das schon in der Serie.


      Wenigstens wurde der "Grüne Arm" extrem weit/breit dargestellt. Robb erwähnt ja, dass ansonsten Flosse notwendig gewesen wären.
    • Users Online 2

      2 Guests