• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

The True Winterfell

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      The True Winterfell

      Ein Youtuber hat ausgehend von Angaben in den Büchern ein 3D-Modell des Familiensitzes der Starks erstellt. Ein sehenswertes Video:

      “I: You’re a communist then. S: Let’s say I’m old enough not to be dazzled by Ayn Rand.”

      Kameron Hurley, The Light Brigade
      Ich finde den investierten Aufwand und das Ergebnis beeindruckendend. Ich kann mich lediglich mit den spitz zulaufenden, geziegelten Dächern der Türme nicht anfreunden. Ich habe mir das Video nur auszugsweise angeguckt, vielleicht begründet der Erbauer dies ja mit Buchzitaten. So sieht mir diese uralte Feste zu modern aus, auch wenn die Dächer natürlich nachträglich hinzugefügt sein könnten.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      WinterIsComing wrote:

      Wow, so groß hätte ich es mir nicht vorgestellt.


      Ging mir auch so. Diese Familiensitze der Häuser von Westeros sind gemessen an ihrer Größe und der möglichen Bevölkerungszahl mit Städten zu vergleichen. Daraus ergeben sich logistische Probleme. Hier hat sich jemand Gedanken dazu gemacht: asoiaf.westeros.org/index.php?…-george-martin-and-scale/
      “I: You’re a communist then. S: Let’s say I’m old enough not to be dazzled by Ayn Rand.”

      Kameron Hurley, The Light Brigade

      The Dragonknight wrote:

      Ich kann mich lediglich mit den spitz zulaufenden, geziegelten Dächern der Türme nicht anfreunden.


      Spitzdächer sollen gegenüber flachen Dächern den Vorteil haben, dass von ihnen Schneelasten abgleiten können - so die Begründung im Video.
      “I: You’re a communist then. S: Let’s say I’m old enough not to be dazzled by Ayn Rand.”

      Kameron Hurley, The Light Brigade

      Maegwin wrote:

      Die Martin am näheste Version dürfte die von Natsmith für den Kalender sein, mir persönlich gefällt (mal wieder) die von Fantasy Flight Games am besten.


      Mir gefallen bei beiden Versionen die Farbtöne, die sehr gut die düstere Atmosphäre von Martins Erzählung einfangen. Die Version des Youtubers wirkt in dieser Hinsicht etwas zu freundlich und einladend, ein wenig wie eine nette Touristenattraktion.
      “I: You’re a communist then. S: Let’s say I’m old enough not to be dazzled by Ayn Rand.”

      Kameron Hurley, The Light Brigade
      Wow. Habe mir das komplette Video angeguckt. Wahnsinn in welchem Detail sich der Designer mit allem beschäftigt und welche Fragen er sich dabei gestellt hat. Ich finde es richtig gelungen und akkurat. In der Serie hat mich ja von Beginn an genervt, dass Winterfell blos so ne Spielzeugburg war. Man stelle sich nun vor, wie gross Harrenhall erst gewesen sein muss... Ein ähnliches Video hierzu wäre grandios, vielleicht lässt sich der Ersteller ja noch dazu hinreisen.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

      el_drogo wrote:

      Ein ähnliches Video hierzu wäre grandios, vielleicht lässt sich der Ersteller ja noch dazu hinreisen.


      Er bekommt dazu bestimmt viele Anfragen. Sehenswert, weil witztig sind auch seine Videos zu den Schlachten um Casterly Rock (S7) und Winterfell (S8).
      “I: You’re a communist then. S: Let’s say I’m old enough not to be dazzled by Ayn Rand.”

      Kameron Hurley, The Light Brigade

      a.rogue.prince wrote:

      Maegwin wrote:

      Die Martin am näheste Version dürfte die von Natsmith für den Kalender sein, mir persönlich gefällt (mal wieder) die von Fantasy Flight Games am besten.


      Mir gefallen bei beiden Versionen die Farbtöne, die sehr gut die düstere Atmosphäre von Martins Erzählung einfangen. Die Version des Youtubers wirkt in dieser Hinsicht etwas zu freundlich und einladend, ein wenig wie eine nette Touristenattraktion.


      Ja, mir gefällt die Stimmung in Maegwins Bilder auch extrem gut, aber das Video ist auch echt sehr beeindruckend. Die Hundehütte in der Serie ist mir persönlich auch viel zu klein, aber leider schiebt sich das Bild beim Lesen immer wieder vors innere Auge. An der Burg im Video mag ich besonders, dass es zwar einerseits unglaublich groß und bombastisch aussieht, aber der Stil doch recht einfach. So ähnlich schätze ich die Starks auch ein.

      Danke für den Link :)
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones