• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

emmy 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Hmm... war mir recht egal. Ich bin nur froh, dass D&D nichts für ihr Ranzdrehbuch bekommen haben.
      Und enttäuscht, weil ausgerechnet Peter Dinklage als einziger Darsteller einen bekommen hat. Alfie Allen hätte den mehr verdient. Oder irgendeine der nominierten Frauen.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Stimmt schon. Aber schlechter als Dinklage waren Kit und Emilia auch nicht wirklich. Emilia Clarke fand ich in dieser Staffel, gerade zum Ende, ausnahmsweise mal sehr überzeugend.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Ich habe nichts gegen Emilia Clarke als Person. Ich denke, sie ist eine zauberhafte, hübsche und humorvolle Frau. Ich war nur teilweise nicht sehrr überzeugt von ihrem Spiel. :)
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Esmeralda wrote:

      Ich war nur teilweise nicht sehrr überzeugt von ihrem Spiel
      So gehts mir auch, sie ist die mit Abstand sympathischste Schauspielerin in der Cast, aber nicht die beste. Ich bin gespannt, wie sich die "Kinder" in den kommenden Jahren in anderen Rollen schlagen. Ich fand von allen bisher Maisie am besten, und das ist natürlich rein subjektiv, weil ich Doctor Who-Fan bin. Sophie als Jean Grey, naja. Und Emilia war in Solo auch nicht so toll. Alfie hat mit Inhumans ins Klo gegriffen, leider. Und Richard war super in seiner Electric Dreams-Folge. So viel hab ich bisher gesehen.
      Genauso gespannt bin ich über die weitere "Karriere" von D+D, das hat inzwischen ja was leicht surreal-satirisches.
      Die Zeit wird es zeigen.
      HODOR !

      hodor wrote:

      Alfie hat mit Inhumans ins Klo gegriffen, leider.
      Der hat bei Inhumans mitgespielt? An Iwan Rheon kann ich mich erinnern, aber nicht an Alfie. Ich hab allerdings auch nach der ersten Folge aufgegeben... :rolleyes:

      hodor wrote:

      Und Richard war super in seiner Electric Dreams-Folge.
      Ich empfehle Bodyguard. Da fand ich ihn klasse.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Esmeralda wrote:

      Hmm... war mir recht egal. Ich bin nur froh, dass D&D nichts für ihr Ranzdrehbuch bekommen haben.
      Und enttäuscht, weil ausgerechnet Peter Dinklage als einziger Darsteller einen bekommen hat. Alfie Allen hätte den mehr verdient. Oder irgendeine der nominierten Frauen.


      Ging mir auch so, als ich das gestern mal so durchgesehen hatte.
      Ich werte die Auszeichnung für die beste Drama-Serie jetzt einfach mal für die komplette Serie insgesamt. Dinklage habe ich jetzt auch nicht mehr ganz verstanden. Der Charakter gab das in der Staffel auch nicht her, finde ich. Da wären mal andere dran gewesen.

      Christie hat mit dem Outfit ja mal wieder daneben gegriffen. Sorry ... das musste ich loswerden.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      hodor wrote:

      Ich gehe jetzt ins Bett, mein Hirn funktioniert nicht mehr.
      Armer Hodor. Ich hoffe, Hirn funktioniert wieder. ;)

      Narannia wrote:

      Christie hat mit dem Outfit ja mal wieder daneben gegriffen. Sorry ... das musste ich loswerden.
      Wieso? Passt in jeden Bibel-Schinken. :D
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      ich finde von allen schauspielern aiden gillen ( kleinfinger ) , jonathan pryce ( hoher spatz ) ,maisie ( arya) und sophie turner ( sansa ) am besten
      emilia kommt bei mir ganz weit unten . Ich kann die überhaupt nicht stehen sehen , sei es als sarah conner in terminator , kira in star wars oder dany in got

      Leonidas wrote:

      game of thrones staffel 8 hat den Emmy in der Kategorie beste Drame Serie bekommen . Was sagt ihr dazu ?


      Naja, wenns nur wie angegeben für Staffel 8 war, ist es fragwürdig. Von den anderen nominierten Drama Serien habe ich nur Succession gesehen. Die war ziemlich gut.

      Esmeralda wrote:

      Hmm... war mir recht egal. Ich bin nur froh, dass D&D nichts für ihr Ranzdrehbuch bekommen haben.


      Als ich die Liste der Gewinner durchgescrollt habe, und bei "bestes Drehbuch Drama" kein GoT stand, konnte ich ganz entspannt ausatmen, alles andere wäre ein Hohn gewesen.

      Esmeralda wrote:

      Ich war nur teilweise nicht sehrr überzeugt von ihrem Spiel.


      Ich fand sie in Staffel 8 nicht besonders gut, vor allem in der Szene auf Winterfell, in der Jon und sie über "seine wahre Herkunft" sprechen und er sagt, dass er es seinen Halbgeschwistern erzählen muss. Die Szene war dermaßen gekünstelt, wirkte überhaupt nicht authentisch, vor allem ihre Mimik.

      rkhpd90 wrote:

      Ich fand sie in Staffel 8 nicht besonders gut, vor allem in der Szene auf Winterfell, in der Jon und sie über "seine wahre Herkunft" sprechen und er sagt, dass er es seinen Halbgeschwistern erzählen muss. Die Szene war dermaßen gekünstelt, wirkte überhaupt nicht authentisch, vor allem ihre Mimik.
      Ging mir auch so. Aber zum Ende hin fand ich sie dann (für ihre Verhältnisse) relativ gut. So gut man halt bei dem Drehbüchern sein konnte.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Leonidas wrote:

      joa also ich fand die 8te staffel nicht nur nicht so gut ,sondern extrem sche...e !! die ersten 3 folgen waren geil aber dann ging dass so abwärts ...


      Das "nicht besonders so gut" war nur auf die schauspielerische Leistung von Emilia bezogen.

      Die Staffel 8 im Allgemeinen war m.M.n. natürlich noch weit schlechter, somit hätte auch Succession den Emmy verdient.
      Was die jungen Schauspieler aus GOT angeht, muss ich immer an Star Wars denken. Als der erste Film ins Kino kam, ich 13, ich bin also praktisch mit den Schauspielern aufgewachsen. Im Nachhinein betrachtet, hat Harrison Ford die größte Karriere gemacht, ich hab ihn praktisch immer gesehen, Indiana Jones, Blade Runner, alles Erfolge. Mark Hammil war weg vom Fenster, und hat sehr lange gebraucht, um als Sprecher Fuss zu Fassen. Carrie Fisher hatte Schwierigkeiten, einen großen Erfolg noch mit Harry und Sally, sonst relativ wenig. Von den dreien würde ich aber sagen, dass Carrie die beste Schauspielerin war. Harrison Ford hat nur die richtigen Entscheidungen getroffen, ein besonders guter Schauspieler ist er nicht - aber er ist der Superstar mit unzähligen denkwürdigen Filmen.
      Emilia Clarke könnte es ähnlich gehen - sie war immerhin in Star Wars. Man wächst in diese Rolle der Schauspieler-Ikone hinein, dabei ist hilfreich, ein Talent zu haben, aber nicht notwendig. (Bei Sophie habe ich meine Zweifel, dass sies die richtigen Entscheidungen trifft.)
      Wenn man mit den Leuten aufwächst, sind die schauspielerischen Fähigkeiten also relativ egal, es sind Idole. Früher haben wir Posters von ihnen im Zimmer aufgehängt, heute folgt man ihnen auf Twitter.

      In Carnival Row sehe ich grad Tamzin Merchant, die ursprünglich Dany spielen sollte. Sie ist eine gute Schauspielerin, wir hätten vielleicht eine Dany gekriegt, die alle an die Wand spielt. Aber es ist anders gekommen. Dass GOT so einschlägt, konnte niemand ahnen.

      Edit: Habe grad gesehen, dass Richard und Kit in Marvels Eternals-Film sein werden. Kit spielt einen - Ritter. :D
      HODOR !

      Post was edited 1 time, last by “hodor” ().

      hodor wrote:

      Kit spielt einen - Ritter.
      Schwert kann er. Tragen die Eternals Superhelden-Masken? Ich frage, wegen seiner etwas eingschränkten Anzahl an Gesichtsausdrücken... :D
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Seltsam, dass Clarkes Augenbrauen nicht einzeln nominiert waren. Ihr Mimik scheint die Macher von Mass Effect Andromeda inspiriert zu haben.

      Turner wird eine glänzende Zukunft als Charakterdarstellerin hinlegen - von besonders ausdrucksstarken Bäumen oder Felsbrocken. Ohne Pseudo-Starpower hätte sie die Rolle in X-Men nie bekommen und Clarke ist gegen sie immer noch eine Glenn Close.

      So gehts mir auch, sie ist die mit Abstand sympathischste Schauspielerin in der Cast, aber nicht die beste.


      Nein, das ist Christie.
      Wobei ich die Clarke nicht unsympathisch finde, aber so over the top, dass man nach 4 Sekunden nach einem Aus-Knopf sucht.
      I have been despised by better men than you.