• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

Game of Thrones - Abschied

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      HappyTime wrote:

      Ein nettes Video, welches das writing und die Charaktere am Ende der Show behandelt.
      Damit bin ich dann auch fertig mit dieser Katastrophe.


      Ich kann nur abraten das Video anzusehen, sofern man sich danach wirklich nicht mehr mit dem Thema beschäftigen müchte. Die Frau sitzt da rum und streut ein paar süffisante Kommentare zu den Charakteren, äußerst Selbstverständlichkeiten (Crew kann nichts dafür, wie die Serie endet) und bringt noch ein paar zufällige andere Sachen aus dem Internet rein.
      Ich bin mit dem Gesprächen hier und der Crewdoku als Abschluss eigentlich ziemlich zufrieden.
      Sie machen es - auch Monate danach - selbst noch schlimmer.



      Hier zum lesen:
      news.avclub.com/based-on-this-…-mustve-been-d-1839398581
      twitter.com/ForArya/status/1188186578071556102

      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Post was edited 1 time, last by “Narannia” ().

      Ja, ihre Karriere ist ein Paradebeispiel von "failing upwards".

      Ich bin übrigens ein Verfechter der Theorie (oder für mich eher des leider nicht abschließend belegbaren Faktes), dass HBO wie zu den anderen Folgen auch zu der letzten Episode (8x06) ein "Inside the Episode" gedreht hat, was aber nie ausgestrahlt wurde.
      In den vorherigen "Inside the Episode"-Ausgaben haben sich Doppel-D nämlich jedes Mal erneut in ihren unfassbar entlarvenden Aussagen selbst übertroffen was ihre offensichtliche Inkompetenz betrifft.
      Kleine Gedächtnishilfe:
      Nach der Schlacht um Winterfell (sinngemäß): "wir haben Arya statt Jon den Nachtkönig töten lassen, weil Jon zu naheliegend gewesen wäre und wir etwas überraschendes tun wollten." Außerdem: "Wir wollten dass der Nachtkönig unverwundbar ist (Drachenfeuerszene), und man ihn nur durch valyrischen Stahl genau an der Stelle verwunden kann, wo er Jahrtausende vorher erschaffen wurde (als es noch gar keinen valyrischen Stahl gab)."
      Und natürlich der Klassiker: "Wir haben in dieser Folge das Ende des Volkes der Dothraki gesehen."
      Folge 4: Dothraki-Anführer sagt sie hätten die Hälfte ihrer Truppen verloren. Der Kriegsrat warnt in der gleichen Szene vor der Eisernen Flotte. Doppel D nach Eurons Überfall: "Dany hat die Eiserne Flotte wohl irgendwie vergessen."
      Folge 5 als Dany endgültig austickt: "Es war der Anblick des Roten Bergfrieds, der sie hat durchdrehen lassen."

      Vor diesem Hintergrund würde es mich natürlich brennend interessieren, was die beiden zu der letzten Folge zu sagen haben, allerdings kann ich auch verstehen, dass HBO nach den vorherigen Reaktionen das letzte "Inside the Episode" lieber zurückhält.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Als Ausgleich hat man ja das Emmy-Drehbuch bekommen :D "Drogon hat halt in die Richtung geschossen und da stand halt der Thron." "Jon und Sansa wissen nicht, was westlich von Westeros liegt, weil sie beide schlecht in Erdkunde waren... ... los lacht schon!"
      Es ist schon schade, dass man bei HBO scheinbar auch bemerkt hat, dass die beiden im Nachhinein ihr eigenes Produkt Woche für Woche runtergezogen haben. Ich hoffe, das finale Inside the Episode kommt noch auf die DVD. Da gibt es auch keine Kommentarfunktion, in der sich Leute darüber lustig machen, dass tatsächlich alles so doof war, wie es aussieht.
      Was die beiden in der Fragerunde so von sich geben, lässt mich doch staunen, dass die Sendung so erfolgreich werden konnte. Aber noch mehr bin ich darüber erstaunt, dass HBO sie nach dem Piloten nicht ausgetauscht hat. Dass sie die Serie bereits international weiterverkauft haben, ist ja schön und gut, aber wenn die beiden da wirklich so eine Katastrophe produziert haben, hätte ich doch arge Bedenken, denen noch mehr Budget anzuvertrauen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Würde mich nicht wundern, wenn die bei Disney gegangen wurden und Netflix mittlerweile auch schon bereut, ihnen einen hochdotierten Vertrag gegeben zu haben.

      Ich meine Gemini Man ist ja auch nicht gerade für sein Drehbuch gelobt worden? Keine Ahnung, wieso Netflix auf die Idee kommt, einem Buchautor, der vor über 10 Jahren 3 offenbar gute Bücher rausgebracht hat, aber als Drehbuchautor nur funktioniert, wenn er eine Vorlage (Film, Buch) hat millionen zu zahlen. Und von Weiß, der ja nichts außer einem durchschnittlichen Buch, GOT und einer Episode von Its always sunny in Philadelphia vorzuweißen hat, will ich gar nicht erst anfangen.
      Real stupidity beats artificial intelligence every time.

      Hogfather (Terry Pratchett )