Fan-Illustrationen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      ArtFantasy wrote:

      Wir wuerden uns freuen, wenn die Hobby-Grafiker unter Euch (die es sicher auch im deutschsprachigen Raum gibt!) auf dieser Seite ihre Vorstellungen von den Charakteren, den Landschaften oder den imposanten Burgen von Westeros vorstellen würden!
      G.G.R. Martin's Sprache ist sehr bildlich, da muss es doch reizvoll sein, eigen Vorstellungen umzusetzen!

      Die Bilder erscheinen unter "Fan-Galerie" auf www.eis-und-feuer.de
      Upload (vorerst) per e-Mail an:
      bilder@eis-und-feuer.de

      Wir freuen uns auf Eure Kunstwerke!
      Klaus, Webmaster


      Als ich die Bücher gelesen hab, hatte ich sowieso das Gefühl, dass man aus Ice and Fire extrem gut eine zeichentrickanimierte, sehr buchtreue Serie machen könnte (die wär zwar lang und teuer, aber trotzdem schön anzusehen). Insbesondere, als ich Tyrions Abenteuer auf der Rhoyne und Daenys Story in Meereen gelesen hab, hatte ich den Eindruck, dass man die Landschaft respektive die Personen sehr buchnah darin darstellen können.
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei
      So, dies dürfte wohl der passende Thread sein, um eigene Bilder und Videos vorzustellen!

      Auf den beiden folgenden Bildern sieht man einen Thronsaal. Einmal habe ich in der optischen Erscheinung von Daenerys auf dem Thron Platz genommen, auf dem zweiten Bild reicht Tyrion eine Schriftrolle, um eine Unterschrift ersuchend.





      Hier sieht man mich in der optischen Gestalt von Daenerys in Hongkong, wobei ich anmerken muss, dass ich diese Welt visuell für ausgesprochen realistisch halte, vor allem die Reflexionen der Lichter auf der Wasseroberfläche.


      Auf diesem Bild sieht man mich ausnahmsweise einmal in der Gestalt von Margaery Tyrell, die sich vermutlich als human agierende Monarchin erwiesen hätte, wäre sie nicht bei der Explosion der Septe in die Luft geflogen:


      Tja, und auf diesem Foto wird Jon Snow sein Platz zugewiesen. ^^


      Das Bild ist in einem fotorealistischen Museum entstanden, in dem unter anderem ägyptische Kunst diverser Art ausgestellt wird. Passenderweise bin ich in der optischen Erscheinung von Daenerys mit einem Drachen zu sehen:


      Hier erkennt man ein kleines Crossover. :) Pikachu finde ich einfach total niedlich. Deswegen habe ich mir im letzten Jahr sogar das detektivische Pikachu im Kino angeschaut, muss aber sagen, dass ich von der Handlung recht enttäuscht bin, da man eigentlich gar nicht Pikachu erlebt hat, sondern den in Pikachus Körper entrückten Geist des Vaters des Protagonisten. Deswegen war das Pikachu auch koffeinabhängig... So ein Unfug eben. Das war kein Pikachu, sondern ein PiQUATSCHu. Auf dem Bild handelt es sich aber um ein tatsächliches Pikachu. :)


      Und ein Gruppenbild, auf dem Jon Snow, Tyrion Lannister und ich in der Rolle von Daenerys Targaryen heiteren Gemüts beieinander stehen:

      Im nachstehend verlinkten Video präsentiere ich eine finale Szene, deren Realisierung sich sehr viele Menschen für die 8. Staffel (leider vergebens) gewünscht haben:

      streamable.com/b1qs37

      In dem folgenden Video kann man einer kurzen Besichtigung des Thronsaals des Roten Bergfrieds beiwohnen, der sich jedoch noch in den Anfängen seiner gestalterischen Entwicklung befindet. So plane ich beispielsweise, das Fenster über dem Eisernen Thron durch einen Siebenzackigen Stern zu ersetzen, nicht durch den Lannister-Löwen, denn die Regentschaft Cereis ist unwiderruflich beendet:

      streamable.com/qkqiky

      :)
      Im Folgenden präsentiere ich einige meiner Vorstellungen bezüglich des Ausgangs der Serie im Gewande einer "Fan-Illustration":

      Tyrion wird als Hand der Königin fungieren und ihr beratend zur Seite stehen. Er gelobt, stets nach bestem Wissen und Gewissen im Sinne des Lebens und der Freiheit zu agieren:




      Zweifelsohne ist Arya eine freiheitsliebende Person, die stets neue Weiten und das Abenteuer sucht. Nach ihrem Kniefall wird sie natürlich die Gelegenheit finden, diesem Drang nachzugehen:




      Cersei Lannister wird gemaßregelt:




      Die siegreiche Liebe:

      Erstaunlich wie die Technik nicht zuletzt hinsichtlich der Möglichkeiten für die individuelle Kreativität, das Variantenreichtum, die Grafik ohnehin doch vorangeschritten ist.
      Ich erinnere mich noch an die mittleren 90er, als man immerhin bereits eigene Doom-Welten mit dem entsprechenden level editor in Eigenregie basteln konnte, welche aber eben lediglich mit den vorgegebenen Protagonisten und deren nahezu kaum variierbaren Eigenschaften bestückbar waren.

      Post was edited 2 times, last by “Ser Durne” ().

    • Users Online 2

      2 Guests