Serien, die man sehen muss!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich würde mich mit einem schwarzen Winston Churchill schwertun, weil es eine optisch konkret definierte Persönlichkeit ist. Ebenso tue ich mich bekanntermaßen (GoT, GOOOOT) schwer, wenn ich eine haargenaue Beschreibung eines Charakters habe und er aus Gründen völlig anders besetzt wird.

      Bei einer fünfzigtausend Jahre alten Sage, die ohnehin in achtzehn verschiedenen Versionen existiert in denen der Sohn seine Muttertante gevögelt hat als sie von Athene in einen Mähdrescher verwandelt wurde, können die Figuren von mir aus auch mit einer Leberkässemmel besetzt werden.
      I have been despised by better men than you.
      Ich habe vor kurzem einen weitern Percy Jackson Spinoff gelesen, bei dem es um die nordischen Götter geht. Ausreichend vorgebildet in dieser Mythologie hatte ich Lust auf Ragnarök. Eine Fantasyserie bei der ein norwegischer Teenager die Reinkarnation von Thor ist.
      Ich fands ganz unterhaltsam, kam mir ein bisschen an eine Mischung aus Twilight und Percy Jackson vor. Aber es gibt wahnsinnig tolle Landschaftsaufnahmen und die schicksten Jogginganzugtrends der letzten Jahre. :D Sind nur 6 Folgen, kann man sich mal angucken.

      Hat jemand Unorthodox gesehen? Das hat mir unheimlich gut gefallen, auch einen Einblick in diese für mich völlig fremde Welt zu erhalten. Ich mochte die Schauspieler auch sehr gern. Für mich eine der besten Serien der letzten Zeit.

      No-One wrote:

      Noch eine Woche bis zu Dark Staffel 3 oder wie es hier heißt Drööhn.
      @Esmeralda, @hodor, @SuSansa - freute ihr euch auch schon?
      Aber Hallo! :thumbup:
      Ich sollte mir allerdings vorher zumindest nochmal die Stammbäume der beteilgigten Familien angucken, damit ich nicht immer durcheinander komme, wer wohin gehört! :rolleyes:

      HappyTime wrote:

      Alternativ: "The Vuvuzelas Chronicles"
      :rofl:
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      Ich freue mich auch schon auf "Dark"! Aber am meisten auf "The Umbrella Academy" Staffel 2 Ende des Monats! :dance:
      Über die neue Staffel "The Sinner" freue ich mich gerade auch, bin mir aber noch nicht so sicher, ob mir der Fall gefällt... :hmm:
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Esmeralda wrote:

      Ende DIESEN Monats???
      Hab ich ja noch gar nicht mitbekommen! Uiiiiii....

      Oh nein, tut mir Leid! Wollte dir den Teaser raussuchen, und musste dabei bemerken, dass ich es falsch in Erinnerung hatte! ;(
      31. JuLi kommt Staffel 2!

      Edit: Aber hier immerhin schonmal der "Trailer" für dich @Esmeralda. ;) :D

      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Post was edited 1 time, last by “Alraune” ().

      Alraune wrote:

      Oh nein, tut mir Leid!
      Ist nicht so schlimm. Passiert mir auch gelegentlich. Dann ist die Vorfreude länger. ;)

      Alraune wrote:

      31. JuLi kommt Staffel 2!
      Trotzdem fein. :dance:

      Alraune wrote:

      Edit: Aber hier immerhin schonmal der "Trailer" für dich @Esmeralda.
      :love: :love: :love:
      Meine Fresse, wie sehr kann man einen Trailer lieben, wenn darin nüscht, aber auch gar nüscht, über die Staffel erfährt? :rolleyes:


      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

      Post was edited 1 time, last by “Esmeralda” ().

      Ich habe gestern mit nem Rewatch zu Dark angefangen, um dann nahtlos in S2 und 3 einzusteigen. Freue mich also auch drauf.

      Habe davor etwas weniger Serien konsumiert als bisher. Aber ein echtes Schmankerl war Good Girls Revolt auf Prime.
      Prädikat: Absolut empfehlenswert.
      Falls hier noch nicht irgendwo gepostet: es geht um den Sexismus in einem New Yorker News Magazin im Jahre 69/70 und wie sich die Asistentinnen der Reporter dagegen wehren.
      Ich fand Charaktere und Story und umwerfend gut. Auch der Blick fürs Detail mit dem absolut alltäglichen unterschwelligen Sexismus vs der profane offensichtliche Sexismus a la Frauen dürfen nicht Reporterin werden.
      Stark.

      Ein weiterer sehenswerter Serienmarathon ist mit Space Force am Start auf Netflix.
      Sehr sehr starke Parodie auf die Trumpsche Weltsicht in Form der neuen von ihm gegründeten Space Force.
      Sehr gute humoristische und nicht billige Unterhaltung.
      There are but two types of people in the world:
      1. Those hwo can extrapolate from incomplete data!
      Apple wagt sich an eine Umsetzung von Asimovs Foundation-Zyklus


      Meine Frage: Trotz das ich gern SciFi schaue und lese, habe ich noch nie was von Asimov richtig gelesen, weil mir das einfach zu alt vorkam. Gerade bei SciFi altert manches ja nicht so wirklich gut.
      Ich kenne natürlich die Themen und Kernpunkte, aber kann man das insgesamt noch gut lesen gerade wenn es um den Foundation-Zyklus geht?

      Ajantis wrote:

      aber kann man das insgesamt noch gut lesen gerade wenn es um den Foundation-Zyklus geht?
      Ich finde, Asimov lässt sich grundsätzlich nicht sonderlich gut lesen, und das wird nicht besser mit den Jahren. Gerade der Foundationzyklus ist ziemlich spröde, es ist lange her, aber ich glaube nicht, dass ich durchgekommen bin.. 8) Auf die TV-Serie freue ich mich auch.
      Wenn Asimov, dann die Robotergeschichten, je kürzer die Geschichten, desto besser ist er, Asimov war ein Ideenautor. Natürlich sind die auch veraltet, aber ich erinnere mich noch, dass sie mich berührt haben.
      HODOR !
      Falls du ein Kindle hast kannst du dir bei Amazon eine Leseprobe holen, falls das ausreicht um dir ein Bild zu machen.
      Es ist ewig her das ich Asimov gelesen habe, kann mich aber erinnern dass ich seine Romane sehr unterschiedlich bewertet habe.
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
      Ich hab mittlerweile die dritte Staffel "The Sinner" gesehen und muss sagen ich bin ziemlich enttäuscht.
      Es ist wohl Geschmackssache, aber ich konnte mich mit dem Fall leider überhaupt nicht anfreunden und habe mich irgendwan wie auf einer nie enden wollenden alptraumhaften Philosophiestudenten-Party gefühlt, mit dem immer stärker werdenen Wunsch mein vor sich hin schwadronierendes Gegenüber würde an seinem Rotwein ersticken. (Erlebnis frei erfunden. ;) )
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
    • Users Online 1

      1 Guest