Dies und Das ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich kann den Link zwar nicht öffnen, da aber ein großer Hamburger Philosoph einst sagte:"The chase is better than the catch," würde ich immer das normale Ersteigern versuchen und alternativ auf ein gutes Angebot zum Sofortkauf warten. So bin ich 2019 auch gefahren, um an Karten für Wacken zu kommen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Brigthroar wrote:

      Ich kann den Link zwar nicht öffnen

      1. Set läuft heute aus bei 499 Euro
      2. läuft Donnerstag aus und ist bei 401 Euro
      3. 2 Sets laufen am Sonntag aus und sind inzwischen jeweils bei 301 und 115,5 Euro. Gestern war das 300-Set noch bei 130 Euro. Könnte mir vorstellen, dass am Sonntag sowieso beide wieder bei 500 Euro sein werden.
      Man weiss halt nie wo das Maximalgebot der anderen liegt. Manchmal sieht man bei einem Set einen Info-Button mit dem durchschnittlichen Preis, zu dem das Set in letzter Zeit über die Ladentheke ging. Manchmal gebe ich dann einfach in diesem Bereich mein Maximalgebot ein und warte ab was passiert. Einige Male war ich recht nahe dran und habe mich dann freilich geärgert, aber so ist das halt beim ersteigern ;) Ich versuche mich halt immer so gut es geht schlau zu machen, wie viel ein gebrauchtes Set in gutem Zustand wert ist und gebe dann ein Gebot ab. Falls anwählbar tätige ich auch Sofort-Käufe, falls mir der Preis angemessen erscheint. so habe ich erst kürzlich ein Set für 'nen 50er abgegriffen, das neu und originalverpackt zwischen 150 und 200 gehandelt wird. Die Originalverpackung hat zwar gefehlt, aber Anleitung war dabei (Top-Zustand) und auch die Teile-Qualität war richtig super, sieht alles aus wie neu.
      Deinen link kann ich leider auch nicht öffnen, was kaufst du dir denn schönes? :)
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.
      Also bei mir ging der erste Link. :)

      Es ist schwer, da jetzt zu raten:
      Ich verstehe teilweise die Denkweise der User beim Bieten auf ebay nicht. Ich hatte mich vor zig Jahren mal damit beschäftigt, als wir ein solches System programmiert haben. Im Grund genommen kann man sich doch vorher überlegen, was man bereit ist zu bieten und das bietet man dann einfach direkt. Man bezahlt doch nur soviel, wie jemand anderes Maximal bietet und wenn der Andere mehr bietet, dann ist man doch sowieso außerhalb der eigenen Preisvorstellung. Natürlich kann der Verkäufer mit einem Zweitaccount den Preis treiben, aber das kann er so oder so, egal wann man bietet. Zwar gibt es durchaus irrationale Bieter, die manuell immer weiter und weiter bieten, aber die kann man am Ende der Auktion doch auch haben. Langer Rede kurzer Sinn: viele fangen erst an, in der letzten Stunde zu bieten und daher kann man die Endpreise Tage vorher nur schwer abschätzen.
      Viele Endpreise scheinen sich auch aus dem Preiskorridor zu ergeben, den die Verkäufer mit Sofortpreisen gebaut haben. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass etwas diesen Preis auch mittelfristig wert ist. Das nutzt aber wiederum nichts, wenn die anderen Interessenten sich an dem küsntlichen Preiskorridor orientieren. :)
      Wenn du mit einiger Zuverlässigkeit weißt, dass dieses Set immer mal wieder für rund 500,00 EUR Sofortkauf (noch besser: mit Verhandlungsmöglichkeit) zu haben ist, dann würde ich bei den Auktionen 100-150 EUR Maximalangebot weniger reinhauen bis zu denen Ebay automatisch für dich weiterbieten darf und entspannt dabei zusehen was passiert.
      Wenn du dir da nicht sicher bist, würde ich das Set für 500,00 EUR kaufen. Das zweitgünstigste Set ist ja jetzt schon bei über 400,00 EUR und 32 Geboten, die anderen beiden werden sicher nachziehen. Die Leute die dort zu kurz kommen, werden bei den anderen Auktionen mitbieten. Es kann recht ernüchternd sein, was in den letzten 30 Minuten einer Auktion so passiert. Auktionen, die noch länger als 10 Stunden laufen interessieren mich folglich nicht wirklich.

      Manuell last minute steigern würde ich nicht. Professionellere Bieter benutzen entweder Bots oder eben die implementierte Funktion des Maximalgebots. So schnell kann man kaum klicken. Sich den Maximalpreis im Voraus zurechtgelegt zu haben ist ohnehin gesünder für das Seelenheil.
      I have been despised by better men than you.
      Kay, das zweite Teil ist für 496 rausgegangen. Also nicht so viel weniger als meins und wahrscheinlich war das Maximal-Angebot eh höher.

      Edit: Die anderen beiden gingen für 498 und 505 raus. Also hätte ich mit Warten wirklich nichts gespart.

      Post was edited 1 time, last by “Cethleann” ().