Dies und Das ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Für einen ReRead fehlt mir auch einfach die Motivation. Ich habe es an anderer Stelle ja schon mal erwähnt, dass der große ReRead doch ziemlich intensiv war und weitere Versuche ohne neue Impulse von George, sind dann auch einfach sinnlos. Ich habe beim ReRead mit Serienbezug zwar nochmal versucht mich einzubringen, war aber zu sehr aus den Büchern raus, um da viel beitragen zu können. Davon abgesehen war bei dem Projekt auch recht schnell die Luft raus.


      Diese Woche wäre eigentlich das Wacken Open Air gewesen. Im Normalfall hätten wir jetzt schon die ersten Sachen gepackt, ins Auto verladen und uns morgen auf den Weg gemacht. Irgendwie immer noch komisch, diesen Sommer auf kein Festival fahren zu können.
      Als Ausgleich fahre ich dafür morgen nach Bayern, was mich daran erinnert, dass ich jetzt endlich mal den Koffer packen sollte :whistling:
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Weiss nicht wo das am Besten hinpasst, daher nehme ich einfach diesen thread (bin neulich durch Zufall mal darauf gestossen und finde es cool).
      Funfact: Hafþór Júlíus Björnsson, der Darsteller der ab Staffel 4. den reitenden Berg mimte, stellte im heurigen Jahr am 02.Mai, während viele Länder Europas pandemiebedingt noch im lock down waren, einen neuen Welterekord im dead lifting auf. Er überbot den Rekord von Eddie "The Beast" Hall aus dem Jahr 2016 um exakt 1kg und hob somit sagenhafte 501kg. Es gibt nur eine Hand voll Menschen die sich je an die magische 500er Marke gewagt und nur zwei die es geschafft haben einen sauberen lift hinzubekommen.
      Mit 2.05m Körpergrösse und ca. 185kg Kampfgewicht darf sich "The Mountain" somit nicht nur in Westeros sondern auch in der realen Welt zu den stärksten Menschen des Planeten zählen. Ein echtes Monster. Er ist 5-maliger Gewinner des Europe's Strongest Man, 3-maliger Gewinner des Arnold Strongman Classic und 2018 gelang ihm schliesslich auch der Sieg bei World's Strongest Man (bei dem er bisher insgesamt noch 7 weitere Male auf dem Podium Stand).
      Hafthor (auch Thor genannt) gilt im privaten Umfeld als eher zurückhaltender, sanfter Riese. Er lebt mit seiner Frau und seiner 11-jährigen Tochter aus einer früheren Ehe auf Island.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

      Post was edited 2 times, last by “el_drogo” ().

      heute spontan im Urlaub in der "Retroecke" Mega man 2 gespielt.

      Dann kam mir die Idee des ganze umzugestalten und mir andere Retrokonsolen wie sie gerade erhältlich sind zu kaufen. (Die Spiele kann man ja ansonsten auf den Retro Pie hochladen)
      War recht witzig es umbauen. Nächsten Monat wird des ganze ausgebaut für DVD/BuRay Player und mehr Ordnung in des ganze zu bringen
      Gerade auf sport1 EPT Poker gesehen

      Volley pokerstars Account kreiert. Diesmal nicht den Fehler machen, Job kündigen da ich DUMM und JUNG war. Wollte vom Online Poker vorerst leben. Ging damals schief in die Hose!

      Werde Münzen auf die Seite legen und dann Monatsanfang 20.- € paysafecard kaufen gehen und des dann spielen
      Noch jemandes Weihnachtseinkäufe im postalischen Orkus verschwunden?
      Angesichts der aktuellen Paket-Lage vermutlich nicht so verwunderlich. Es würde mich nur beruhigen zu wissen, dass sie irgendwann Januar bis März wieder aus der Paralleldimension hervorploppen. Diese "Ihre Bestellung könnte verloren gegangen sein" - Mitteilung von Amazon macht mich irgendwie traurig. :(
      I have been despised by better men than you.
      Ich habe vorsorglich dieses Jahr tatsächlich alles schon im November bestellt, ist zum Glück alles angekommen.


      So schlau war ich leider nicht. :(
      Und danke für das Daumendrücken, das ist lieb. Eins der Geheimnisse hat sich gelöst: Der Händler hat meine Bestellung storniert weil der Artikel vergriffen war und Amazon hat mir stattdessen eine Versandbestätigung mit Trackingnummer geschickt. Schnüff. Ich verschenke dieses Jahr also Liebe und die Hoffnung auf Weltfrieden*.

      *beides extrem hässlich verpackt, ich kann nicht gut mit Geschenkpapier
      I have been despised by better men than you.
      nachdem ich mir mal wieder HIGH FIDELITY reingezogen habe bzw. den Artikel "Vom Stammkunden zum Ladenbeseitzer" in der neuen MIND gelesen habe, frage ich mich ob jemand schon mal mit dem Gedanken gespielt hat einen Plattenladen zu eröffnen?
      Ich denke oft darüber nach, es mit Comics und Retro Games zu kombinieren.
      NUR, wie man oft hört sind 95% der Leute wo kommen nur Nörgler ala "Im Internet viel billiger..."
      Vor allem, sind die Vinyl/Retro game Hypes quasi fast vorbei
      Ich fand dieses Video sehr intessant:

      Bin etwas skeptisch darüber, es hier zu posten, da die Macher sehr überzeugt vom linken Anarchismus zu sein scheinen und das manche abstoßen könnte, die vielleicht skeptisch darüber sind, ob ein Dorf mit 200 Einwohnern irgendwas über die größere Gesellschaft zu sagen hat oder keine linke Propaganda hören möchten. Aber es ist immer noch ein sehr detaillierter Einblick darin wie das Christentum einem Dorf geholfen hat, ihre eigene einzigartige Kultur aufzubauen und ich dachte, das könnte auch interessant für Leute sein, die nicht unbedingt von Links oder vom Christentum überzeugt sind.

      Es gibt auch ein Video Nr. 1, aber das ist eher generell und geht nicht besonders ins Detail. Allerdings enthielt es auch diese Zeilen aus der Bibel, die Smangus u.a. als Basis für die Organisation ihrer Gemeinschaft nahmen.
      Apostelgeschichte 2:44-45(Good News Translation)
      All the believers continued together in close fellowship and shared their belongings with one another.
      They would sell their property and possessions, and distribute the money among all, according to what each one needed.
      Ich habe Urlaub gebucht.

      Alle erklären mich für bescheuert. Im Sommer in Ischgl. Und der Winterurlaub ist nur noch nicht gebucht, weil es noch nicht geht.

      Wagnis zur Zeit, ja. Aber das ist mir bewusst. Der Urlaub ist für August angedacht. Ich liebe Österreich und die Berge. Schon immer.

      Ich war diesen Sommer in Österreich. In Kärnten. Private Einladung und meine Leidenschaft für dieses Land ist wieder entflammt.

      Nachdem bei unserer Urlaubsplanung für 2021 ein Missverständnis aufgetreten ist, liegt mein Hauptjahresurlaub außerhalb der Ferien. Noch habe ich aber eine Tochter, die schulpflichtig ist.

      Also haben mein Mann und ich spontan beschlossen die eine Woche im Sommer mit ihr zu verbringen. Resultat - alle kommen mit. Auch die Großen.

      Und im Winter geht es wieder nach Ischgl. Der erste gemeinsame Urlaub ohne Kinder mit meinen Mann nach über 20 Jahren oO.

      Nachdem ich mich im letztem Jahr quasi halbiert habe, habe ich beschlossen mit 41 Jahren Ski fahren zu lernen. Ich habe jetzt schon Angst vor der Seilbahn, aber ich werde es schaffen.

      Warum ich das hier aufschreibe? Keine Ahnung. Ich möchte am liebsten alle mitbegeistern, weil ich mich freue wie ein kleines Kind. Es war halt seehr lange Zeit nicht möglich solche Urlaube zu realisieren. Jetzt geht es.

      Auch, wenn Corona immer wieder dazwischen grätschen kann. Das hab ich auf dem Schirm. Würde mich natürlich enttäuschen, aber wie bereits gesagt, man kalkuliert mittlerweile anders.

      Im Sommer waren wir auf einem Berg. In einer stillgelegten Pension, derren Betreiber in Rente sind. Sie sind die Trauzeugen meiner Eltern. Zudem Zeitpunkt gab es in ganz Kärnten 24 positive Fälle und wir waren sehr bedacht unsere Kontakte minimal zu halten. Und es war echt schön. Versteht nicht jeder, war mir aber egal.

      Ich arbeite in einer Geschäftsstelle eines großen sozialen Trägers. Ich bin Abteilungsleiterassistentin und unsere Abteilung ist zuständig für 6 Behindertenwohnheime, 9 Kindertagesstätten und Schulbegleitung im Raum einer Großstadt. Wir sind mit Beginn des ersten Lockdowns auf dem Zahnfleisch gegangen. Ich war froh einfach nur weg zu können.

      Jetzt Ischgl. Mit der Hoffnung, dass der Erlebnisort in einem Jahr wieder das ist, was er war. Und wenn nicht, dann reicht es mir im Schnee zu sitzen und die Natur zu genießen.

      Musste mal wohin mit mir ;)
      Ist aber auch die typische Lego-Politik, das Set exklusiv anzubieten :whistling: Als Kind hätte ich nie von der Existenz erfahren, weil die Exklusivsets nicht im normalen Katalog auftauchen. Dabei sieht das nach einem ordentlichen Set aus, das sich auch mit anderen Sachen kombinieren lässt.

      Viel Spaß damit :) An meiner Cobi-Bismarck habe ich im Herbst zwei Nachmittage verbracht und die hat nur die Hälfte der Teile. Die steht jetzt auf einem Regal über dem Fernseher und wird von hinten mit LED-Spots angestrahlt.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Brigthroar wrote:

      Ist aber auch die typische Lego-Politik, das Set exklusiv anzubieten Als Kind hätte ich nie von der Existenz erfahren, weil die Exklusivsets nicht im normalen Katalog auftauchen. Dabei sieht das nach einem ordentlichen Set aus, das sich auch mit anderen Sachen kombinieren lässt.


      Joa, ich habe spezifisch nach nem Gebäude mit vielen unterschiedlichen Räumen gesucht und davon das mit den meisten Teilen, damit ich auch länger was von habe. Naja, mit den zweitmeisten Teilen nach Schloss Hogwarts, aber ich versuche momentan Harry Potter zu boykottieren.

      Cethleann wrote:

      Brigthroar wrote:

      Ist aber auch die typische Lego-Politik, das Set exklusiv anzubieten Als Kind hätte ich nie von der Existenz erfahren, weil die Exklusivsets nicht im normalen Katalog auftauchen. Dabei sieht das nach einem ordentlichen Set aus, das sich auch mit anderen Sachen kombinieren lässt.


      Joa, ich habe spezifisch nach nem Gebäude mit vielen unterschiedlichen Räumen gesucht und davon das mit den meisten Teilen, damit ich auch länger was von habe. Naja, mit den zweitmeisten Teilen nach Schloss Hogwarts, aber ich versuche momentan Harry Potter zu boykottieren.


      Oh super, ich wollte dich deswegen ohnehin mal beschwören.
      Kannst du mir irgendwo in einem anderen Thread verraten, was sie jetzt eigentlich schlimmes gesagt hat? Ich habe nur zwei oder drei Tweets gesehen und den Shitstorm so gar nicht verstanden. Vielleicht habe ich irgendwas verpasst.
      I have been despised by better men than you.

      Brigthroar wrote:

      Ist aber auch die typische Lego-Politik, das Set exklusiv anzubieten :whistling: Als Kind hätte ich nie von der Existenz erfahren, weil die Exklusivsets nicht im normalen Katalog auftauchen. Dabei sieht das nach einem ordentlichen Set aus, das sich auch mit anderen Sachen kombinieren lässt.

      Viel Spaß damit :) An meiner Cobi-Bismarck habe ich im Herbst zwei Nachmittage verbracht und die hat nur die Hälfte der Teile. Die steht jetzt auf einem Regal über dem Fernseher und wird von hinten mit LED-Spots angestrahlt.


      Ich frage mich, warum das Thema LEGO im Internet seit einiger Zeit immer so extrem politisiert wird. Sobald jemand wie @Cethleann ganz harmlos von ein bisschen Gebaue erzählt, wird sofort gegen Lego losgeschossen, als würden die Leute ermorden. Die gleichzeitige Sympathie für im Internet gehypte reine Importeure (null Kreativität) von chinesischen Nachbauten kann ich dann gar nicht nachvollziehen. Naja, immerhin verbaust Du wenigstens einen europäischen Hersteller, der sich selber etwas ausdenkt und annehmbare Qualität liefert. Ich habe auch schon Sets von Cobi gebaut oder verschenkt, die sind ganz knuffig. (Ich meine natürlich nicht das Militärzeug.) :)
      Da ich seit einiger Zeit mit Lego rumbastel und mich informiere, muss ich sagen dass ich das Gebashe mittlerweile recht gut verstehen kann.
      Als ich damit anfing dachte ich zunächst auch- es geht nichts über die Quali und Vielfalt von Lego und sowas hat nun mal seinen Preis. Mittlerweile sehe ich das doch etwas anders, auch wenn ich per se nicht bei jedem Lego Set sagen würde, dass es überteuert oder schlecht ist. Da gibt es erhebliche Unterschiede. Vieles grenzt allerdings schon wirklich fast an Abzocke.
      Der Held der Steine auf Youtube bringt es meisst wirklich gut auf den Punkt, hier mal zwei Vergleichsvideos:
      LEGO® Technic 42125 Ferrari 488 GTE - 1600 Teile, 180€

      Und hier was man zum selben Preis von CADA bekommt - 3200 Teile, inklusive Motorisierung und Funkfernbedienung. Design, Kreativität & Bautechnik sprechen meiner Meinung nach ebenfalls für sich:

      Klar gibt es chinesische Importeure die Ideenklau betreiben etc., aber einige arbeiten inzwischen auch mit selbstständigen Designern zusammen und setzen ihre Ideen und Anleitungen in die Tat um (siehe obiges Resultat).
      Die Qualität der Bausteine steht der von Lego wirklich in absolut nichts nach.
      Ich habe mir zuletzt einen Eclipse-Class Dreadnought Sternen-Zerstörer von Mould King geholt, der doppelt so viele Teile (über 10.000) hat wie das aktuelle Flagschiff von Lego und endlos viel mehr Details besitzt. Gekostet hat er (inklusive Anleitung) weniger als die Hälfte des Lego-Zerstörers, der aktuell auf Amazon bei unfassbaren ca. 800€ liegt.
      Hier zum Vergleich der Eclipse:
      yourwobb.com/collections/mould…eclipse-class-dreadnought
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

      Post was edited 2 times, last by “el_drogo” ().