Auf den Tisch kommt heute ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @Esmeralda

      Ich habe ja zuletzt sehr experimentiert gehabt mit dem Rotelinsenmehl und habe nun endlich mein Grundrezept wieder gefunden.
      Was aber ja gar keins für veganes Omelette war, da ich eine Rezeptalternative mit Rotelinsenmehl brauche, da ich ja kein Kichererbsen mehl da hatte. Und ich glaube dir das zu geben und dann nachvollziehbar zu machen, was ich sonst so mit der Pampe angestellt hatte, würde etwas unübersichtlich werden. :D :whistling:

      Ich verlinke Dir daher jetzt einfach mal ein Rezept, so wie es sich gehört.
      biancazapatka.com/de/veganes-omelette-das-beste-rezept/

      Hefeflocken braucht man eigentlich nicht und ich hatte meins auch nur mit Wasser gemacht, aber mit Milch schmeckts bestimmt besser.
      Um das etwas "feuchtglibbrige" zu bekommen, hatte ich ein bisschen Sojajoghurt beigegeben. Aber vielleicht verhält sich das Kichererbsenmehl da ja schon von Natur aus besser, als das Rotelinsenmehl.
      Wenn ich das nächste Mal dann tatsächlich Kichererbsenmehl kaufe, werde ich dieses Rezept aufjedenfall auch mal eins zu eins ausprobieren! :D
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Zum Wintereinbruch gibt es Winterfutter.
      Einen großen Pott Linsensuppe, mit Bauchfleisch und Speck.
      Für die kein Fleisch essende, Hülsenfrüchte in der Schwangerschaft nicht vertragende Freundin gibt es Kartoffelsuppe.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ich habe ein neues Lieblingsgericht das super schnell geht und sehr leicht und lecker ist!
      Gedämpfter Pak Choi mit einer sehr leckeren Soße! Ich mache am Anfang noch in Scheiben geschnittene Champignons mit den anderen Zutaten in den Topf und esse das ganze auf Mie (Goreng) Nudeln. :)

      Edit: Ich habe auch keinen Dampfaufsatz, aber ein bisschen kochendes Wasser unter einem Nudelsieb mit geschlossenem Deckel tuts auch.

      https://www.eat-this.org/gedaempfter-pak-choi-mit-knoblauch-ingwer-sauce/




      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Pak Choi gab es hier gestern, in Verbindung mit anderem Gemüse, allerdings aus dem Wok. Also gebraten, nicht gedämpft.
      Ich habe mittlerweile ein ziemlich gutes Rezept für Wok-Rezepte. Bevor Gemüse oder Fleisch in den Wok kommt, werden darin in Öl einige Stücke Ingwer frittiert. Dann den Ingwer raus nehmen, 3-4 gehackte Knoblauchzehen und Chili (nach Geschmack) rein, wenn es anfängt zu duften, je nach Garzeit Gemüse dazu geben. Wenn das Gemüse bissfest ist, die vorbereitete Soße dazu geben. (Die Soße wird gemixt aus 8 Teilen Wasser, 3 Teilen heller Soja Sauce, 1 Teil dunkler Soja Sauce, und 2 Teilen Oyster Sauce. Verrührt mit 2 Teelöffeln Maisstärke. )
      Und das war es eigentlich auch schon für Gemüse mit Soße. Fleisch sollte immer vorgebraten werden.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Wir haben uns jetzt in den letzten Monaten tatsächlich häufiger mal eine Box von hello fresh zuschicken lassen. Wir sind sehr begeistert. Es waren schon etliche Gerichte dabei, die wir inzwischen auch nachgekocht haben. Unter anderem eben auch ein Wokgericht mit Hackfleisch, Paprika und Pak Choi mit Lemonenreis dazu. Sehr lecker!
      Ich fand die Idee von Hello Fresh auch cool, und wir hatten vor ein paar Jahren mal eine Probebox. Wie ist das denn aktuell mit Verpackungsmüll? Bei unserer Box fiel nachher so viel an Müll an, dass wir das nicht verantworten konnten irgendwie.
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark
      Ich hatte es befürchtet...

      Wer auf der Suche nach Abwechslung ist, ich habe seit einiger Zeit einen neuen Lieblings-Foodblog. Jedes Rezept was ich gemacht hab, war lecker, meistens einfach und schnell und mal was anderes. halfbakedharvest.com heisst der Blog von Tieghan. Einige Rezepte laufen bei uns auf Repeat ;)
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark
      Lammschulter mit grünem Spargel und Kartoffeln. Für die Freundin mit Veggieschnitzel.
      Morgen Wildlachs mit Blattspinat.
      Für heute Morgen hatte ich einen Hasen und ein Lämmchen gebacken. Den Hasen mit Schoko-Überzug, das Lämmchen mit Zuckerguss.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ich wollte hello fresh jetzt mal selbst ausprobieren und wir testen den Service jetzt seit vier Wochen.
      Mein Zwischenfazit.
      Die Rezepte sind zum großen Teil okay bis lecker und dank der hervorragenden Kochanleitung für jedes Rezept kann sich wirklich jeder an den Herd stellen.
      Es ist halt schon sehr viel Verpackung. Karton, Pappe, aber auch Folien und Plastik.
      Bei ca. jedem dritten Gericht fehlt eine Zutat und wurde durch eine andere ersetzt. Darüber wird man vorab zwar per Mail informiert, doch wenn man nicht Zucchini statt Paprika oder Kartoffel statt Süßkartoffel nehmen will muss man doch noch einkaufen gehen.
      Und so manches Mal befindet sich das Obst/Gemüse in einem Zustand der als mitleidig zu bezeichnen ist und auch da wird dann nachgekauft.

      Heute sollten zum Beispiel Lauchzwiebeln dabei sein.
      Hello Fresh

      [/url][/img]">[img][/img]
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
      Heute waren Verwandte da, das habe ich zum angrillen genutzt.
      Es gab Rib Eye Steaks, Tomatensalat, selbst gebackenes Brot. Dazu Kräuterbutter, die heute Mittag noch Schlagsahne war.
      Dazu einen weißen Burgunder, und man hatte mal wieder einen schönen und geselligen Abend.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!