• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

Auf den Tisch kommt heute ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      War leider nicht so der Bringer. Hat mich die halbe Nacht wach gehalten, und das nicht, weil ich mich so über die Qualität gefreut habe.

      Heute mache ich mal wieder Ossobuco alla Milanese. Ist das perfekte Wetter dafür. Statt Pasta gibt es Blumenkohl als Beilage. Der passt gut zur Gremolata.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ich möchte heute eine Asia-Style Gemüsesuppe mit Glasnudeln machen. Als Würze plane ich mit Sojasauce, Ingwer, Chili, Koriander, Knoblauch, Austernsauce, und den Blättern die @onyx mir freundlicherweise mitgebracht hat.
      Wenn noch jemand einen Gewürz-Tipp hat, würde ich den gerne hören.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime wrote:

      Wenn noch jemand einen Gewürz-Tipp hat, würde ich den gerne hören.

      Ich hoffe es hat geschmeckt, dann versuche das auch mal so. Denke , ein guter Schuss Kokosmilch könnte da noch passen. :)
      Ich nehme habe die Blätter ja bislang ausschließlich für TomYum benutzt.
      Das nächste Mal bringe ich dir dann wohl eine Tüte " Nimm 2 " mit ....was man hier so liest.... :whistling:
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

      onyx wrote:

      Ich hoffe es hat geschmeckt, dann versuche das auch mal so. Denke , ein guter Schuss Kokosmilch könnte da noch passen.

      Ja, es hat sehr gut geschmeckt. Auf Kokosmilch habe ich bewusst verzichtet, weil ich eine scharf-saure Suppe wollte, ohne eine süße Komponente. Beim abschmecken habe ich dann gemerkt was fehlt, nämlich etwas saures. Eigentlich würde ich dafür eine Limette nehmen, hatte aber nur noch Zitronen da. Hat aber auch gut geklappt.
      Nach der ersten Portion wollte ich mir nach nehmen, und merkte, dass man für Suppen keine Reisnudeln verwenden sollte. Die Nudeln hatten nämlich innerhalb von 10 Minuten nach dem kochen sämtliche Brühe aufgesogen. Schmeckte aber trotzdem noch.
      Für heute Abend ist noch genug übrig für eine weitere Mahlzeit. Nachher werde ich mir dafür ein Stück Rind von der Oberschale holen, das schnetzeln, auf chinesische Art marinieren, und schnell im Wok braten.

      onyx wrote:

      Das nächste Mal bringe ich dir dann wohl eine Tüte " Nimm 2 " mit ....was man hier so liest....

      Iwo. Der Honigschnaps von dir und Esme ist schon ganz hilfreich.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime wrote:

      Nach der ersten Portion wollte ich mir nach nehmen, und merkte, dass man für Suppen keine Reisnudeln verwenden sollte. Die Nudeln hatten nämlich innerhalb von 10 Minuten nach dem kochen sämtliche Brühe aufgesogen. Schmeckte aber trotzdem noch.


      Da gebe ich dir gerne den Tipp, dass man in der asiatischen Küche Einlagen wie Nudeln für gewöhnlich seperat kocht (wie bei uns Nudeln mit Soße) und man dann immer Protionsweise die fertig gekochten Nudeln in die Schale tut und mit der Brühe übergießt. :)
      So bleibt immer alles so schön frisch und bissfest, wie man es aus der asiatischen Küche kennt und saugt sich halt auch nicht voll.
      Wenn ich viel Brühe habe und die Suppe über zwei Tage essen möchte, dann koche ich Nudeln vor und bewahre sie luftdicht im Kühlschrank.
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Jep, das mit den (Reis) Nudeln werde ich mir merken.
      So gab es heute aber ein leckeres Styr Fry aus dem Wok. Als Fleisch habe ich übrigens Rouladen genommen, geschnibbelt und mariniert. Das Fleisch wurde tatsächlich sehr schnell wunderbar zart. Bisher habe ich für solche Gerichte Hüftsteak oder Rib Eye verwendet. Mit Oberschale oder Nacken lassen sich doch ein paar Euro sparen.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      New

      Ich war heute an unserem orientalische Spezialitätenstand und habe mir Auberginen-Dip, Aioli und Fladenbrot gegönnt.
      Mache mir dieses Wochenende Döner mit Seitan-Gyros.
      Oben drauf habe ich sogar noch lieberweise eingemachten Schafskäse mit viel Knobi und Gewürzen geschenkt bekommen. :)
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<