Auf den Tisch kommt heute ...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schweinegeschnetzeltes mit Gemüse aus dem Wok.



      Ich werde mit dem Wok immer besser. Jedenfalls schon so gut, dass ich auf die "Asia" Lieferdienste nicht mehr angewiesen bin, wenn ich Bock auf "asiatisch" habe.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Habemus Hefe!

      Hat es sich tatsächlich gelohnt, um 08:15 Uhr im Supermarkt zu sein.
      Heute Abend wird Brot gebacken, und Samstag gibt es Pizza.


      Wie sehen eure Speisepläne über Ostern aus?
      Karfreitag gibt es Flammkuchen, mit Räucherlachs, Zwiebeln, und Dill.
      Für Sonntag habe ich eine Lammschulter. Da wir nur zu zweit sind, wird die sehr wahrscheinlich noch für Montag reichen. Einmal gibt es dazu Blattspinat, einmal gemischtes Ofengemüse.
      Auf Schoko-Eier und Hasen habe ich dieses Jahr komplett verzichtet, stattdessen backe ich am Samstag einen Schokokuchen mit insgesamt 300g-400g 70%er Schokolade.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ich habe für morgen eine große Dorade von der Fischtheke gekauft. Die haue ich morgen auf den Grill. Dazu Maiskolben auf den Grill, Baguette und selbst gemachte Kräuterbutter. Nicht viel Arbeit.
      Karsamstag muss ich mal schauen was es gibt, vermutlich machen ich auch Pizza mit der Hefe.
      Sonntag hatten wir eigentlich geplant die nur 20min entfernt wohnenden Eltern meiner Freundin zu besuchen (jaja, ich weiß...Kontaktverbot), mal gucken was dort auf den Tisch kommt, falls wir tatsächlich fahren.

      Gestern habe ich im Übrigen wieder die BBQ Sauce von Jamie Oliver zubereitet, welche einfach ein Gedicht ist. Die Grillsaison kann kommen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      War heute Mittag im gut sortierten rewe. Mir ist nicht aufgefallen, daß irgendwas gefehlt hätte.
      Morgen wird es eine Spargelquiche geben.
      Am Samstag wahrscheinlich Pizza vom Grill.
      Sonntag Lamm ... das macht mein Mann, daher weiß ich nicht, was genau er da vorhat.
      Montag wahrscheinlich Kalbsschnitzel. Oder Spargel klassisch mit Schinken. Oder griechischen Salat. Schweinebraten wäre auch noch da. ...
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich habe heute Hefe bekommen 8o Beim Rewe und die hatten jetzt so verpackte Frischhefe in Plastikdöschen, wie selbst gemacht. Toi Papier war komplett alle wie immer. Brauch ich aber grad nicht 8)

      Morgen gibt es Gnocchis mit einer reinen Tomatensugo. Und mein Lieblingsmetzger hat mir schöne Ribs besorgt die schon im Dry Rub marinieren für Samstag.
      Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat
      Ich möchte morgen mal versuchen, die eine Hälfte meines Hefewürfels zu vermehren. Bin da neulich über ein Rezept gestolpert. Kann ja nicht komplizierter als der Sauerteig sein.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Bei mir gab es heute zum Abendbrot Quesadilla mit Tomate, Mais und veganem Käse. Dazu Avocado- und Joghurt-Dips mit frischem Koriander.
      Ich kannte das bisher noch gar nicht und bin neulich nur zufällig drauf gestoßen.
      War sehr lecker und überraschend sättigend, habe die Zweite gar nicht mehr geschafft, denke aber das wird auch morgen noch kalt zum Frühstück schmecken. :popcorn:

      Edit: Und davor hatte ich zum zweiten Mal englische Ingwerkekse gebacken!
      Die sind super einfach und schnell, der Teig muss nichtmal in den Kühlschrank und die Kekse sind schön würzig.
      Habe die goldgelbe Farbe der Kekse noch mit goldenem "Feenstaub" überzogen. Das Auge isst ja bekanntlich mit. ;)
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Post was edited 1 time, last by “Alraune” ().

      Bei mir schmoren im Moment Kalbs-Involtini in Weißwein-Sahne-Sauce auf dem Herd. Dazu gibt es Gnocchi und grünen Spargel.

      Samstag ist seit einigen Wochen "Pizza-Tag". Inzwischen ist das formen per Hand kein Problem mehr, tatsächlich werfe ich die Dinger nur noch einige Male hin und her, und fertig.
      Morgen gibt es eine mit Salami, Paprika, Oliven, und eine mit grünem Spargel und Garnelen.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Gebratene Nudeln gab es gestern auch hier. Bei mir mit Gemüse und Hühnchen, wofür ich zwei Hähnchenkeulen entbeint habe.

      Hast du einen Tipp für die Würze?
      Ich rühre bei gebratenen Nudeln eine Mischung aus Currypulver, heller&dunkler Sojasauce, und etwas Wasser zusammen, die ich erst kurz vor Schluss in den Wok gebe. Dazu gehören noch Chili, Zitronengras, und Knoblauch (wenn möglich frischer), die bei Fleisch und Gemüse mitbraten.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ich tue immer noch einen Schuss Mirin bzw Sherry (ist ähnlich vom Geschmack und in viel größeren Flaschen günstiger erhältlich) zur Sojasoße dazu.
      Zutaten wie Pilze, Tofu, Fleisch(ersatz) gebe ich zusätzlich etwas Zucker bei und lasse sie etwas ankaramellisieren, ehe ich sie wieder rausnehme und das Gemüse seperat brate.

      Was auch immer gut ist: Ingwer, Knoblauch und etwas Chili oder Siracha in die Soße! Das auch gar nicht vorher groß mitbraten, sondern nur am Ende zusammen mit der Soße drüber und dann ein paar Minütchen.
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Heute gab es zum ersten Mal selbstgemachtes Pad Thai. Das sind traditionelle thailändische Reisbandnudeln aus dem Wok.
      Habe es mit dem gemacht was ich da hatte: Möhre, Pilze, Frühlingszwiebel, roter Kohl und Mungobohnensprossen.
      Den besonderen Geschmack der Soße macht Tamarindenpaste aus. Oben drauf kommt am besten Limette, frischer Koriander und gehackte Erdnüsse. Koriander hatte ich leider nicht, ist bei mir irgendwie immer schwer zu bekommen.

      Ist aufjedenfall ein schönes leichtes Sommergericht!
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Gestern gab es kalte chinesische Nudeln mit Gurke und Sesam (das Rezept habe ich hier schonmal irgendwan gepostet).
      Immer wieder lecker, leicht und frisch an warmen Sommertagen.
      Nur die Knobifahne muss man mögen. :D

      Heute habe ich zum ersten Mal Tabbouleh gemacht, allerdings mit Quinoa statt Bulgur, weil ich noch einen Rest da hatte.
      Das ist ein einfacher Salat aus der arabischen Küche mit Bulgur als Basis und Gurke, Tomate, Frühlingszwiebel, viel frischer Petersilie und Minze und einem Schuss Zitrone oder Limette.
      Man kann auch Granatapfel mit untermischen.

      Ich habe ihn zusammen mit gerösteten Kichererbsen und einer Joghurtsoße mit Minze und Limette gegessen.
      Hat sehr gut geschmeckt! :thumbup:
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Ich bin mittlerweile auch so etwas wie Flexitarier, esse also ziemlich selten Fleisch. Zu Hause jedenfalls fast gar nicht.
      Heute gibt es also Maiskolben vom Grill und vegetarische Hotdogs, dabei werden die Würstchen durch Karotten ersetzt, die ich vorher über Nacht gefroren hatte und nun mit Sojasauce mariniere ehe sie auch auf den Grill kommen. Durch das Gefrieren wird die Textur der Karotten wohl ziemlich verändert und gleicht später einem Würstchen, mal sehen wie das wird.
      Als Nachtisch gibt es dann noch zwei "Steaks" von der Wassermelone, ebenfalls vom Grill.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.