• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

Comics

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Brigthroar wrote:

      Kein Wunder, dass ich bei der Erstellung dieses Threads Comics keinen anderen Comic-Thread gefunden habe. Ich habe damals nur im Multimedia-Bereich nachgeschaut.
      :D Anfang der 90er haben wir in der Uni relativ ernsthaft diskutiert, ob Comics Literatur sind. Art Spiegelman hatte für Maus gerade den Pulitzerpreis gewonnen, aber keiner hatte es gelesen. Ich war, wie so viele, mit Asterix, Donald und Spiderman aufgewachsen, und hatte das hinter mir gelassen. Ende der 90er war ich dann wieder voll drin in den Comics, dank Vertigo.
      HODOR !

      hodor wrote:

      Ich bumpe mal diesen alten Thread, vielleicht gibts ja noch mehr Comic-Leser hier...


      Ja, aber ich lese nur Comics aus dem BatmanUniversum und Walking Dead - bisher zumindest :)
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Vertigo war für meine Comic-Entwicklung unheimlich wichtig, sehr schade dass das Label eingestellt wird. Weiß hier jemand warum?
      Ich lese zurzeit My favourit thing is Monsters, das möchte ich allen ans Herz legen
      "Statt kuschelpädagogischer Aussteigerprogramme halte ich zur Bekämpfung von Nazis große militärische Verbände und schweres Kriegsgerät immer noch für das geeignete Mittel." Björn Högsdal

      coricelesti wrote:

      Weiß hier jemand warum?
      Der Hauptgrund war wohl, dass die Comics bei Vertigo ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr Creator-owned waren, also DC gehörten. Darauhin sind praktisch alle gute Autoren zu Image abgewandert, dass ja von Marvel-Rebellen gegründet worden war, die ihre Comics selbst besitzen wollten. Image wurde durch Spawn und TWD bekannt, aber inzwischen ist es wie bei Vertigo in den 90ern, massenhaft gute Serien von Autoren wie Lemire.
      HODOR !

      SuSansa wrote:

      Ja, aber ich lese nur Comics aus dem BatmanUniversum
      Von Jeff Lemire wird es einen Batmancomic geben, im Dezember glaube ich.

      Ich habe mich inzwischen wieder in die Comicwelt eingelesen und geupdatet und kann einige aktuelle Empfehlungen aussprechen:

      Jeff Lemire: Black Hammer. Hommage an die JLA und die Avengers, die Helden sind in einem Dorf kaltgestellt worden, dass sie nicht verlassen können, nachdem sie die Welt gerettet haben. Thor, Martian Manhunter, Captain Marvel sollten bekannt sein, um den Comic richtig geniessen zu können.
      Gideon Falls: Mystery-Comic, revolutionäres Artwork, wird verfilmt werden und ist mein neues Lieblingscomic. Twin Peaks - Hommage. Mindblowing.
      Moon Knight: Relativ unbekannter Marvelheld, der auch gerade ne TV-Serie kriegt. Lemires Run ist wie immer aussergewöhnlich, ich hoffe, dass sie die TV-Serie darauf basieren. Warren Ellis schrieb den Run davor, der war auch nicht schlecht.
      In 5-10 Jahren dürften wir ein halbes Dutzend TV-Serien haben, die auf Lemire-Comics basieren, ich wage mal die Prognose, dass der Mann riesengroß wird und weltberühmt. Man kann natürlich nie wissen, ob die Adaptionen gelingen, aber er ist gewiss der beste Comicautor zur Zeit.

      Brian K. Vaughan (Y the last Man wird grad ne TV-Serie, kommt bald.): Saga: SF-Comic mit unglaublich menschlichen Figuren, herzzereissend bis provkant (viel Sex), Mangaeinflüsse, die hier sehr positiv eingesetzt sind und das Comic einzigartig machen. In der US-Heftausgabe lohnen sich vor allem die Leserbriefe, denn die Autoren nehmen nur per Schneckenpost geschickte Briefe an (!).
      Paper Girls: Zeitungsmädchen vs. Monster. Sehr schnell, niedlich, lustig. Stranger Things in gut und richtig gemacht. Ich frage mich, wieso da kein Plagiariatsprozess läuft.

      X-Men: Jonathan Hickman rebootet gerade die X-Men und wahrscheinlich das gesamte Marveluniversum mit House/Power of X, nachdem sowohl die Filme als auch die Comics ziemlich heruntergekommen waren. Es ist nicht schlecht, die Grundidee ist auf jeden Fall neu und hat viele Möglichkeiten, aber es ist halt auch ein Marvel-Comic, Breitwand, High-Tech, der Run geht nächste Woche ins Finale, es ist der größte Hype in der Comicszene seit Jahren. Man wird sehen müssen, was daraus wird.
      HODOR !

      Post was edited 1 time, last by “hodor” ().

      hodor wrote:

      Von Jeff Lemire wird es einen Batmancomic geben, im Dezember glaube ich.
      Ich zitiere mich mal selbst, sorry für den Doppelpost.
      Die ersten beiden Nummern sind raus, es ist ein Jokercomic und müsste eigentlich Furore machen wg. des Films und so, aber ich hab noch nix davon gemerkt. Mir gefällts, wie alles von Lemire.
      Sehr düster-psycho-horror, vielleicht noch etwas früh für ein endgültiges Urteil, hat aber das Zeug zu Großem.
      Mit Lemires Black Hammer bin ich jetzt durch, auch mit allen Nebenserien, alle sind super, selbst das Crossover mit der Justice League ist der Hammer, Superman fährt Traktor als Farmer, Batman spielt Detektiv, Wonder Woman zickt mit ihrem Black Hammer-Pendant Golden Gail (eine Kettenrauchende, Gintrinkende 50-jährige im Körper eines Kindes) und Martian Manhunter muss sich anhören, dass er kein Marsianer sein kein, denn unser Marsianer ist ja rot.
      Big Fun also. Unbedingte Empfehlung nochmal für Superheldenfans.

      Mein aktuelles Lieblingscomic aber ist Unbeatable Squirrel-Girl. Ein Marvel-Nebencharakter aus der Comicsteinzeit hat eine eigene, moderne Serie gekriegt.
      Sie ist eine angehende Studentin mit den Kräften eines Eichhörnchens, und gleich im zweiten Heft kriegt sie es mit Galactus zu tun, und wie sie ihn besiegt, muss man gesehen haben. Die Nummer 3 ist dann genau eine Seite lang. Jede Ausgabe macht irgendwas total ungewöhnliches, und gestandene Marvelfans, (die wir inzwischen alle irgendwie sind wg. der Filme) kriegen Tränen in den Augen, ich bin sehr gespannt, was sie mit Thor anstellt, es wurde bereits angekündigt...
      HODOR !
    • Users Online 1

      1 Guest