• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

Wer ist der beste Kämpfer?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ok, gegen einen langsamen Zombie wäre das Vorgehen sinnvoll.

      Bisher sieht es nicht so aus, als ob es sich bei Ser Robert Strong um einen solchen handele.
      Hinweise auf verlangsamte, "zombiehafte" Bewegungen gibt es weder in der bislang einzigen Szene, in der Ser Robert persönlich in Erscheinung tritt (oder habe ich da ein Vorabkapitel von TWoW verpasst?), noch als Kevan mit dem kleinen Rat die Merkwürdigkeiten des neuesten Mitglieds der Kingsguard diskutiert.
      Im Gegenteil: Ser Robert hebt Cersei "easily" - ein ruckhaftes, langsames Zombie-Heben würde ich nicht so apostrophieren - und Kevan nennt Ser Roberts Erscheinung "formidable".
      Ich gehe auch nicht davon aus, dass es sich um einen solchen handelt. Die Idee, dass es sich um einen unverwundbaren Untoten handele, kam von Grunkins. Ich bin nur darauf eingegangen, mit der Überlegung, dass ein solcher Untoter in Martins Welt wie ein Wiedergänger langsam wäre, und deswegen trotz seiner Unverwundbarkeit nicht allzu gefährlich.

      Wenn wir Strong als Supergregor sehen, ist es immer noch eine Option, wie wir schon von Bronn erfahren. Dann muss man allerdings echt auf Zack sein und geht trotzdem ein hohes Risiko ein.
      Im übrigen meine ich, die deutsche Neuübersetzung sollte vernichtet werden.
      Ich werfe hier mal Sandoq the Shadow in den Ring ;)
      Er hat alleine die Zugbrücke zum Red Keep gegen dutzende Goldröcke und Amory Peak vereidigt und dabei alle Angreifer getötet.
      Im Kampf Mann gegen Mann könnte er es aufgrund seiner Stärke und Größe von 2,10 Meter wohl auch gegen Gregor Clegane aufnehmen und scheint aufgrund der Beschreibungen auch sehr beweglich zu sein, sowie gedankenschnell (Als sein Schwert blockiert wird lässt er sofort los und schnappt sich die Axt von Viserys II).

      Im Vergleich zu ihm ist Pit Fighter Strong Belwas überheblicher. Diese Schwäche teilt Sandoq the Shadow nicht.

      Daher wäre er mein neuer Favorit :)
    • Users Online 1

      1 Guest