Catelyn Stark (Tully)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Warum Catelyn wieder auftaucht? Martin präsentiert uns damit nochmal einen richtigen Paukenschlag. Keiner konnte damit rechnen, dass sie nochmal lebendig auftaucht.
      Warum sie noch lebt? Sie wurde von den Geächteten gefunden, nachdem Arya (in Gestalt ihres Schattenwolfes) Catelyn ans Ufer gezogen hat. Arya sagte dann am nächsten Tag zum Bluthund, dass sie wüsste, dass ihre Mutter tot sei.
      Da hat sie allerdings wohl nicht mit den Heilkräften von Thoros von Myr gerechnet... Anders kann ich mir die Auferstehungs Catelyns nämlich auch nicht erklären.

      So wird's sein.
      Eine ein bisschen unappetitliche Reinkarnation der Cat, die mir übrigens auch sehr ans Herz gewachsen war.

      Stellt sich die Frage, ob diese ominösen Wiedererweckungen (letztendlich durch den bösen R'hollor verursacht) nicht doch irgendwas mit den "Anderen" hinter der Mauer zu tun haben ?!
      Klaus
      Was ich ziemlich seltsam finde ist, in den amerikanischen Foren Catelyn
      eine der unbeliebtesten Figuren ist (ähnlich wie Sam).
      ??
      Sie ist eine der absolut besten weiblichen literarischen Figuren überhaupt.
      Es ist doch absolut erstaunlich, wie ein Mann so geniale weibliche Charaktere schaffen kann
      wie GRRM. Das ist nicht gerade häufig in Fantasy.
      Mh, also ich habe mich nicht sonderlich gefreut als Cateyln wieder aufgetauft ist. Als Walder Frey Robb getötet hat, hab ich mich verdammt nochmal richtig geärgert ( das wäre ein König gewesen!!!), Catelyn dagegen ist eigentlich fertig mit der ("Welt"...) Handlung. Robb und Ned tot (naja und sie denkt ja auch, dass der Rest der Famlie tod sein sollte).

      Ich frage mich ob sie sich überhaupt gefreut hat, als man sie "wiederbelebt" hat.
      Ich denke doch. Er wird sich ihrer Perspektive noch bedienen. Rache ist eine gute Eingebung, wenn die ehemaligen 'Bösen# immer sympatischer werden. Immerhin wurde mir auch Jamie im sechstem Band sympatisch, obwohl er für Werte steht die in keinem Sinne sympatisch sind.
      Mit Catelyn's Auferstehung und ihrem Hass auf die Lannisters hart GRRM wieder Anlass Unruhe in die Handlung zu bringen.

      Davon abgesehen hätte ich Catelyn auch viel lieber ruhen sehen.

      Ich denke doch. Er wird sich ihrer Perspektive noch bedienen. Rache ist eine gute Eingebung, wenn die ehemaligen 'Bösen' immer sympatischer werden. Immerhin wurde mir auch Jamie im sechstem Band sympatisch, obwohl er für Werte steht die in keinem Sinne sympatisch sind.
      Mit Catelyn's Auferstehung und ihrem Hass auf die Lannisters hart GRRM wieder Anlass Unruhe in die Handlung zu bringen.

      Davon abgesehen hätte ich Catelyn auch viel lieber ruhen sehen.


      Sorry, wollte den oberen Beitrag löschen, geht aber nicht, tut mir leid.

      Hmmm...
      Zunächst muss ich Kyle (wieder mal) Recht geben: Cat ist eine sehr differnziert und interessant gezeichnete Figur, und ich finde auch, eine der am Besten dargestellten Charaktere, zumindestens in unserem Genre....

      Es gibt bestimmt (!) auf Anheib keinen, der Cat:

      a)ausnahmslos positiv- oder:
      b) ausnahmslos negativ

      sieht - nich????
      Nun ist das kein Kunststück, ist doch die ganze Saga auf solchen Charakteren aufgebaut - Catelyn scheint jedoch in diesem Falle m.E. ein "Prototyp" zu sein.

      Also, Theorie:
      -Catelyn, eine der intensivst menschlich gezeichneten Figuren wird tragischerweise eine unmenschliche, ANDERE Figur... aber könnten sich nicht ihre menschlichen Eigenschaften letztendlich durchsetzen????

      Noch ne' Theorie: Die sieben Gottheiten werden doch (meine ich) von einer dominiert: von der Mutter.
      Die "menschliche" Entsprechung dieser Gottheit ist m.E. - Catelyn!

      Oder ?

      Klaus



      Es gibt da doch auch diese theorie, dass jeder der 7 von einer Person in westeros
      symbolisiert wird. Ist mir schon klar, dass diese Überlegungen zu nichts führen(jeder hat eine andere Idee), aber ich würde gern mal Eure Meinung wissen:

      Mutter: Catelyn (!) oder Danny
      Vater: Hmmm.. Ned (der Vater steht doch für Gerechtigkeit...)
      (tut mir leid, dass ich wieder mal die dt. bezeichnungen nicht kenne,
      wenn ich mich endlich überwinden kann, lese ich die Bücher auch auf deutsch, versprochen!)
      stranger: tyrion ?
      maiden: entweder sansa oder margary
      crone: die Königin der Dornen (heißt die so?)
      Krieger: Jaime
      un der Schmied?
      Ich glaube auch nicht unbedingt das die Personen was mit den Göttern zu tun haben.

      Nicht das was man ist, sondern das was man darstellt könnte ein Ansatz zur Theorie sein, das es irdische Ebenbilder gibt.

      Gendry ist Schmied, doch ist er keinesfalls das Ebenbild des Schmieds.
      Jaime ist ein Krieger, doch stellt er wirklich den Krieger dar???
      ...

      Man darf sich da nicht täuschen lassen! Womöglich ist das wieder son Ding worüber sich jeder Gedanken macht, aber in GRRMartins Kopf hat das überhaupt keine Bedeutung.