"Der lange Sommer" - Thread.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      ssnake wrote:

      Februar sollte eigentlich auch der klassische Wintersportmonat sein.

      in Wien ist ja nur Gatsch, im Mühlviertel gibt es wenigstens doch schöne Schneelandschaften

      ssnake wrote:

      Ein Jammer, dass du keinen Wintersport magst.

      Eisstock schießen mag und kann ich! Hab sogar einen eigenen Eisstock - mit eingeschnitzten Initialen

      ssnake wrote:

      In Österreich dauern die Schulsommerferien traditionell ja neun Wochen, komplett Juli und August. Oft wird debattiert - wegen der Betreuungsschwierigkeiten der Eltern - die Ferien zu verkürzen.

      als Kind war es für mich immer Horror, wenn man die Sommerferien kürzen wollte - die waren doch so wunderbar. Die traurige Wahrheit ist eher, dass viele Kinder damals für die Erntearbeiten gebraucht wurden,
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner

      crannogwoman wrote:

      in Wien ist ja nur Gatsch, im Mühlviertel gibt es wenigstens doch schöne Schneelandschaften


      Der nächste 2000er ist nur 55 km Luftlinie vom Stephansdom entfernt. ;) Und abgesehen davon: Da wohnst du im Nobelbezirk, wo dich der Bus jederzeit in den Wienerwald bringt, wo sehr viel öfter Schnee liegen bleibt als in der Stadt darunter und keppelst herum? Get on your feet!

      Vielleicht sollte ich mal ein Wien-Winterforentreffen ins Leben rufen, mit Schneewanderung, Rodeln und anschließendem Heurigenbesuch! ;)

      Eisstockschießen könnte man ja beim Eistraum am Rathausplatz, ist allerdings schweineteuer - und so ganz habe ich die Regeln nie kapiert.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Heutiger Tag: Mich um 14h aus der Arbeit gestohlen (wird im richtigen Herbst wieder eingearbeitet).
      Mit meiner Holden in die Alte Donau gehüpft. Wassertemperatur immer noch 20 Grad, Luft 27.

      Danach waren wir eine Kleinigkeit essen und dann bei der allerletzten Volxkino-Veranstaltung für heuer auf einem kleinem Platz hinter dem Hauptbahnhof.

      Wir brauchten beide die mitgebrachten Pullover bis zum Ende des Films nicht, und der dauerte fast zwei Stunden bis 21:30h, T-Shirt und Jeans genügten vollkommen.

      Fazit des Tages: Was für ein Herbst?
      Es ist das Jahr des falschen Frühlings and no winter is coming.
      Wobei noch ganz viele Jahre des falschen Frühlings kommen werden und über das "falsch" gerne aktiv nachgedacht werden sollte.

      Selbstverständliches Schwimmen im September, sowas gabs doch früher nur am Mittelmeer.

      Okay, ab heute Nacht soll das Wetter ein wenig umschlagen, aber die Prognosen sagen, dass der Herbst dann trotzdem nicht endgültig kommen mag.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Dafür war das heutige Wetter genau richtig (nassgrau, zehn Grad weniger als gestern), um für Ende Februar das Skiwochenende mit meinen ehemaligen Studienkollegen zu buchen ... Genau richtig, wenn man wenige Stunden davor noch einen Nicht-Winter prophezeit hat ... :whistling:

      Na, ich hoffe dort gibt es dann tatsächlich einen Winter. Immerhin können wir das nicht ganz billige Quartier bis 2 Wochen davor noch stornieren.

      Aber wenn man dort nicht skifahren kann, dann wohl so ziemlich nirgends mehr.

      bergfex.at/skiheiligenblut/

      Freu mich jetzt schon darauf, ist eine irre Gegend, und die dahinschmelzenden Gletscher sieht man ja im Winter nicht... (Vor allem weil die Glockner-Hochalpenstraße im Winter gesperrt ist. Davor, dem Pasterzengletscher nach Jahrzehnten wieder mal einen Besuch abzustatten, würde ich mich eh fürchten. Mir reichen da schon die Erzählungen, was aus dem größten Gletscher der Ostalpen so wurde.)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Auch in Zeiten wie diesen gibt es immer noch:
      Das Wetter.

      22 Grad warens heute bei mir, 24,7 etwa 60km westlich von Wien. In Virol z.B. soll es morgen schon eng werden mit den 25 Grad. Da sollte doch traditionell am Rhein noch mehr gehen?

      Rabenjagd: Go!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Es hatte deutlich mehr als 25 Grad heute in der Wiener Innenstadt. Und wenn ich auch heute aus terminlichen Gründen ziemlich nahe dran war - zwei Kilometer Entfernung zählen trotzdem nicht und bei meiner Wetterstation blieb das Thermometer bei 24,8 Grad picken.

      Also mal wieder kein Rabe für die Jury, wer bietet mehr? ^^

      Wetter vermittelt Normalität, Leute, und wir können jedes Stück Normalität brauchen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Hier blieb das Thermometer die ganze Woche bei 23°-24°, sorry. Heute kommt der kälteste Tag der Woche, höchstens 20°...
      Inzwischen macht es mir Sorgen, dass wir nach einem recht nassen Winter scheinbar direkt in eine neue Dürre schlittern. Seit Wochen hat es nicht mehr richtig geregnet, im April gar nicht. Einige der größeren Bäume sehen inzwischen wieder ziemlich durstig aus.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Es regnet gerade und ich finde das super.

      Mindert die Waldbrandgefahr erheblich. Es war alles so fürchterlich ausgetrocknet ...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Bei mir trocknet auch alles aus, gestern hätte es ein wenig regnen sollen - nix wars. Ich giesse also wie verrückt, aber den Trockenstress sieht man überall. Und diese Woche ist auch kein Regen mehr angesagt.
      Die letzten Frostnächte haben tatsächlich die Blüten meines einen Apfelbaums gekillt, der andere war etwas später dran und hat überlebt.
      Mittags hatte ich um die 25 Grad letzte Woche, heute wird es etwas kühler sein.
      HODOR !
      Ich könnte ja jetzt im Vorbeigehen mir die Raben für 30 Grad und 35 Grad ins Regal stellen, aber ich finde es doch ein wenig traurig.

      Nicht mal mehr die Wetterthreads funktionieren mehr. ;(
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Hach, drauf gesch..sen ...

      wetter.orf.at/wien/wienhohewarte/

      *Stellt sich den roten und den dunkelroten Raben ins Regal und hat jetzt alle außer dem verbrannten und dem blaugrauen*

      Aber ein lustiger Sommer ist es schon, so grün und blühend und überhaupt - und trotzdem kaum Stechmücken - sind wahrscheinlich alle im Mai und Juni abgesoffen.

      Und erst heute abend kam wieder ein Gewitter runter wie seit vielen Jahren nicht mehr, ich könnte schwören, in einer halben Stunde hat es mehr geregnet als sonst in Wien in mehreren Sommern nicht... Im Fluss, pardon Strasse, waren von meinem Fenster aus die Straßenbahnschienen jedenfalls nicht mehr bemerkbar unter der braunen Sauce, dafür trieben einzelne Bierdosen vorbei ...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!