"Der lange Sommer" - Thread.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Es hilft ungemein, wenn man etwa hundertdreißig Höhenmeter über dem Stadtzentrum wohnt und von Wald und Mittelgebirge eine nette Brise von Westen her hereinwehen ... (Ich weiß, ich bin ein Glückschwein.)

      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Brrr....
      Ich trage einen Pullover. Im Haus. Tagsüber.
      Damit ist der Sommer für mich vorbei. Die Heizung ist zwar noch ausgestellt, aber für heute Abend habe ich vorsorglich bereits Feuerholz aus dem Schuppen geholt.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Ja, der Sommer ist erst einmal vorbei. Schon erstaunlich. Es müssen im August ja nicht immer 30 Grad sein, aber die jetzigen Temperaturen empfinde ich dann für den Hochsommer doch als zu kühl.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Also ich weiß jetzt nicht so genau, wie bei euch so die Prognosen sind, aber bei mir sind für Sonntag 34 Grad angesagt. Heute warens angenehme 27 Grad (nach 11 Grad Frühtemperatur), gerade warm genug, um nach körperlicher Ertüchtigung schwimmen zu gehen, und in der Sonne zu liegen ohne zu schwitzen oder einen Schattenplatz zu brauchen.

      Mark my words: Der Sommer ist noch lange nicht aus. Die Zeiten, wo mit dem Abreißen des letzten August-Kalenderblattes sommerliche Hitze ausgeschlossen ist, sind vorbei.

      Dass allerdings jemand Winter is coming den Titel als Oberste Pyromantikerin und Hand des Königs auf Lebenszeit (hähähä) noch in diesem Jahr streitig macht, bezweifle ich allerdings auch...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Post was edited 1 time, last by “ssnake” ().

      Bei mir ist die ganze nächste Woche mit um die 20 °C und gelegentlich Regen angesagt. Ich finde es auch langsam etwas frischlich und das dauert bei mir eigentlich eine Weile...
      Naja, ich denke, um auf der Terrasse zu lesen (was meine Haupturlaubsplanung ist) wird es reichen. Dann halt statt in kurzer Hose und Top mit langer Hose und Jäckchen. :D
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      Ich leide gerade auch ein bisschen. Ich bin erkältet, das Wetter ist frisch, es regnet seit ich wieder zu Hause bin unentwegt und es steht in zwei Wochen noch ein Festival an. Hoffentlich ist da nocheinmal trocken. Wäre wirklich schade, würde der Acker im Matsch versinken...
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Ich finde es auch zu kühl. Wir fahren erst in drei Wochen in den Sommerurlaub... :)
      So kann es gehen, zuerst zu heiss, jetzt zu kalt. Den Ventilator habe ich erstmal wieder in den Keller geräumt...
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark
      Hier ist es auch frisch und heute morgen war es sogar etwas herbstlich. Aber ich freue mich jetzt auf den Herbst. Die heiß-schwülen 42 Grad haben mich echt geschafft. Ich gehe aber am Wochenende mit einem Zelt auf einen Markt, da soll es regnen, was immer doof ist, weil ich das Zelt so schlecht trocknen kann.
      Jetzt kommen nochmal ein paar heiße Tage. Bei uns war gestern schon viel zu heiß. Im Tanzunterricht haben wir Salsa getanzt, das war mir schon zu viel bei der stickigen Luft. Aber zumindest ist es nachts schön kühl :)
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Nachdem bei mir das letzte Unwetter leicht traumatisch war habe ich inzwischen Angst vor dem nächsten, das bestimmt kommen wird. Wir haben gestern 32 Grad geschafft, es war ziemlich schwül, und es geht wohl grad so weiter. Dazu brennt grad noch der Regenwald, ich denke, dieser Thread wird noch in sehr krasse Bereiche vorstossen in der Zukunft...
      HODOR !

      hodor wrote:

      ich denke, dieser Thread wird noch in sehr krasse Bereiche vorstossen in der Zukunft...


      Das war einer meiner Hintergedanken, als ich vor ihn über einem Jahrzehnt ins leben rief. Zum Beispiel dass für morgen 33 Grad angesagt sind, in der letzten Augustwoche, und ich überhaupt nichts ungewöhnliches dran finde, obwohl dass vor ein paar Jahren noch absolut ungewöhnlich gewesen wäre.

      Hat da nicht irgendwer am 15. August behauptet, der Sommer wäre aus und vorbei? Heutzutage kann man das selbst in unseren Breiten mit Bestimmtheit erst Ende September sagen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      hodor wrote:

      ich denke, dieser Thread wird noch in sehr krasse Bereiche vorstossen in der Zukunft...


      Ja, leider :(

      Und wenn man wegen des Klimas seine Ernährung umstellt oder das Auto zu Gunsten Zug stehen lässt oder gar Homeoffice machen will fürs Klima, bekommt man blöde Sprüche gedrückt.

      Aber gut, das ist ein anderes Thema.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      ssnake wrote:

      Hat da nicht irgendwer am 15. August behauptet, der Sommer wäre aus und vorbei? Heutzutage kann man das selbst in unseren Breiten mit Bestimmtheit erst Ende September sagen.

      Ich glaube der Typ hat "erst einmal vorbei" gesagt, was ja in seinen Breiten auch stimmte. Die 14 Tage Vorhersage ließ nämlich keinen solchen Temperaturanstieg erkennen. Heiße Tage im August, dem statistisch gesehen mit Juli heißesten Monat in Deutschland, finde ich jetzt nicht ungewöhnlich. Aus jedem singulären Wetterphänomen direkt auf den Klimawandel zu schließen, halte ich übrigens nicht für seriös, das tun die Leugner ja auch, um ihn zu "entkräften" (nach dem Motto bei -20°C im Dezember: "Wo ist denn eure Erderwärmung!?").
      Die statistische Häufung dieser Phänomene macht es aber und spricht eine eindeutige Sprache. Die Tendenz ist alles andere als gut.
      Da ja auch gerne mal behauptet wäre ein Grad Erderwärmung mehr im Durchschnitt sei doch nicht besorgniserregend: ich habe letztens gelesen, dass die Durchschnittstemperatur in der letzten Eiszeit "nur" 4°C niedriger war als heute. Das mal als um einen Gefühl für diese Veränderung zu bekommen.
      Folgende beiden comicartigen Schaubilder veranschaulichen das ganz gut: Klick und klick
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      The Dragonknight wrote:

      Aus jedem singulären Wetterphänomen direkt auf den Klimawandel zu schließen, halte ich übrigens nicht für seriös, das tun die Leugner ja auch, um ihn zu "entkräften" (nach dem Motto bei -20°C im Dezember: "Wo ist denn eure Erderwärmung!?").
      Die statistische Häufung dieser Phänomene macht es aber und spricht eine eindeutige Sprache. Die Tendenz ist alles andere als gut.


      Dass es heiß ist, besorgt mich dabei gar nicht so sehr, eher die Trockenheit, die wir jetzt zwei Jahre in Folge hatten.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      The Dragonknight wrote:

      Aus jedem singulären Wetterphänomen direkt auf den Klimawandel zu schließen, halte ich übrigens nicht für seriös
      Das sehe ich auch so. Aber singuläre Ereignisse haben auch ihren Sinn: Wenn Dir mal Dein halbes Haus um die Ohren fliegt (oder wegschwimmt), kommst Du nicht mehr auf Idee zu sagen, das ginge Dich nix an oder sowas. Ich halte es für ausgeschlossen, dass es in meinem Dorf noch einen Klimaleugner gibt. Schade daran ist nur, dass immer erst was passieren muss, wir wissen darum schließlich schon seit Jahrzehnten.
      HODOR !
      Anzahl der noch als aktiv geltenden Gletscher in Österreich: 59.

      Als ich ein Kind war Anfang der 80er Jahre: 111.

      Noch aktive Gletscher in der Schweiz: 89.

      Anfang der 80er Jahre: 210.

      Anzahl der Gletscher in Deutschland rund um 1980: 2.

      Heute: 0.

      Sind ja nur Zahlen. Was wissen diese Alm-Öhis aus der Schweiz denn schon, diese Glaciologen. Einmal volltanken bis zum Flughafen bitte!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Post was edited 1 time, last by “ssnake” ().

      Ich kann noch 2 Jahrhunderthochwasser beisteuern, 2007 und 2017, wobei 2017 das von 2007 locker übertraf, die kleineren dazwischen ignorieren wir einfach, genauso wie die Starkregenereignisse...
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett
    • Users Online 2

      2 Guests