Der Erster-Schnee-Thread:Jahr des falschen Frühlings oder naht doch der Winter?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      lh3.googleusercontent.com/Jphu…yIAMZn8qpOeQ=w927-h696-no

      Das Schöne und Gemeine an dem Bild:

      Das Schöne: Auch als alter Mann (der auf dem Bild, der im Hintergrund winkt) schaffe ich es immer noch in Skischuhen auf einen schmalen Winterkamm, wenn man mit Ski nicht rauf kann.

      Das Gemeine: Das niedliche kleine Gipfelkreuz im Vordergrund sollte Ende Jänner nicht im Bild sein. Sondern bis Mai völlig zugeschneit. Und wir nicht auf Skischuhen auf den Grad, sondern mitsamt den Skiern. Auf 1760m Höhe in einer extrem niederschlagsreichen Gegend in der Steiermark. Nuff said.

      Es mangelte ja auch nicht an Niederschlag, nur an den Temperaturen, die normalerweise dafür sorgen sollten, dass da zwei bis drei Meter Schnee mehr sein sollten.

      Edit: Um Missverständnisse zu vermeiden: Es waren nur die letzten 20 Höhenmeter bis zum Gipfel, die wir zu Fuß gehen mussten, die rund drei Kilometer Abfahrt ins Tal sind wir natürlich schon auf Ski gefahren. :D
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Post was edited 5 times, last by “ssnake” ().

      Finde ich auch, deswegen habe ich es gepostet. ;)

      In ein paar Jahrzehnten vielleicht eine unfassbare Erinnerung. Damals, als man von Wien aus noch mit einem Auto mit Verbrennungsmotor nach 1,5 Stunden Fahrzeit eine Skitour machen konnte. (Normalerweise eine Stunde oder weniger.)

      Wenn ich dann erzähle, dass es sogar eine Zeit gab für Skitouren gab, ohne überhaupt die Stadtgrenze von Wien zu queren und sogar einen städtischen Ski-Verleih neben einer Busstation, denken dann vermutlich alle, da redet ein Dementer. :D
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Hm, mir ist heute auf dem Heimweg eine Wespe vor die Füße gekrochen.
      Für die nächsten Tage ist hier mal Schnee angekündigt. Aber gefühlt sind wir hier schon mitten im Frühling!
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Mhm...
      In anderthalb Wochen bringe ich den Schnügel zurück, was für mich immer so ein wenig "Ende des Winters" bedeutet. Das ist zugegeben etwas unwissenschaftlich, da dieses Datum einigermaßen willkürlich ist.
      Aber trotzdem, bald ist es wieder so weit, und ich habe diesen Winter noch keine einzige Schneeflocke gesehen. Auch wenn ich in einer sehr milden Ecke des Landes wohne, ein Winter ohne zumindest 3-4 Tage Schnee (nicht unbedingt am Stück), ist schon ungewöhnlich. Die 14 Tage Prognose lässt auch keinen Schnee erwarten, da immer deutlich über 0°.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Tjä, ich habe zwar heute früh ein wenig (fallenden) Schnee gesehen, aber alle Prognosen deuten wohl darauf hin, dass zumindest auf meinen Bezugspunkt hin dies der wärmste Winter aller Zeiten wird. Oder seit etwa 250 Jahren, wie man es nimmt. Nicht ein einziges Mal war ich mit den Kindern rodeln - es hat nie gereicht dafür.

      Edit: Ein Meteorologe hat neulich schön erklärt, warum heuer soviel Sturmtiefs vom Atlantik quer durch Mitteleuropa scheppern: Diese werden normalerweise von Hochs im Februar über Skandinavien, dem Baltilkum, Polen, Weissrussland, etc. davon abgedrängt. Diese Hochs sind aber davon abhängig, dass geschlossene Schneedecken Sonnenlicht reflektieren und damit durch lange Sonneneinstrahlung hoher Luftdruck aufgebaut wird - und genau diese Schneedecken gab es heuer nicht ...

      *Jobs, die ich nicht haben will: Versicherungsmathematiker.*
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Post was edited 1 time, last by “ssnake” ().

      New

      Wurgs. Hm. Was jetzt? Auf den letzten Schnee des Jahres im Dezember hoffen? Mich deprimiert der Dauerregen und die ewigen 5-11 Grad. Meine Hoffnung ist ja, dass wenn ich hier genug meckere, es morgen wieder -1 Grad hat. Hat zumindest -fast- beim letzten Mal hier meckern funktioniert. :rolleyes:
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

      New

      Hey, das Meckern hat schon funktioniert! Ursprünglich waren für Montag bei uns 18 Grad angekündigt! Jetzt nur noch 12. Oh ja, der Winter kann ja sowas von kommen... ;)

      Immerhin: Die Schneeglöckchen lassen sich auch von zu hohen Temperaturen nicht beeindrucken. Heute zum Valentinstag welche gepflückt - aber die waren recht klein und nicht so viele wie schon in anderen kälteren Jahren. Die Dinger reagieren auf Sonnenenstrahlung und sonst nichts - und davon gabs heuer wenig. Immer schön regnerisch trüb... Oder fehlte ihnen gar der Schnee? Das könnte es natürlich auch sein.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      New

      Tatsächlich waren es heute Nachmittag 18°. Da fühlt es sich schon ein wenig nach Frühling an.

      ssnake wrote:

      Immerhin: Die Schneeglöckchen lassen sich auch von zu hohen Temperaturen nicht beeindrucken. Heute zum Valentinstag welche gepflückt - aber die waren recht klein und nicht so viele wie schon in anderen kälteren Jahren

      Die Schneeglöckchen sind hier schon länger massenweise draußen. Krokusse seit ca 10-12 Tagen, und die Primeln sind auch schon gut zu sehen. Aber das ist eigentlich auch normal für Mitte Februar.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      New

      Hier ist gar nix normal. Ich sass gestern im T-Shirt in der Sonne, der Nachbar hatte den übermächtigen Impuls, seinen Rasen zu mähen, nur unter Kontrolle, weil Sonntag war. Gegen Abend kam dann wieder ein Sturm, und jetzt ist es wieder normal bei etwa 10 Grad. Mein Gartenprojekt für dieses Jahr wird sein, alles sturmfester zu machen, Tisch, Bank und Stühle kriegen Sockel, damit sie auch stehen bleiben und ein stabileres Vogelhäuschen brauche ich auch.
      Zwei Oleander habe ich inzwischen im Garten gepflanzt, die mit dem Olivenbaum diesen Winter ohne jeglichen Frostschutz überlebt haben. Karotten kann ich das ganze Jahre im Boden lassen und im Januar frisch ernten, weil es einfach nicht mehr richtig gefriert. Alles verändert sich total.
      HODOR !

      New

      ssnake wrote:

      Was normal ist, kommt auf die Klimazone an.

      No shit, Sherlock?

      Hier herrscht nun perfektes Aprilwetter. Beim Spaziergang erst bei Sonne geschwitzt, dann unter dicken Wolken und bei kalten Wind gefroren, und zum Abschluss hat es noch schön gehagelt.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      New

      Zu meinem Erstaunen, obwohl die Temperaturen momentan zehn Grad (!) über dem langjährigen Durchschnitt liegen, gehen Meteorologen davon aus, dass dies je nach Vorsicht der Wortmeldung der zweitwärmste Winter aller Zeiten wird oder zumindest Top 5.

      Ich frage mich nur: Wann kann es jemals wärmer gewesen sein über so einen langen Zeitraum? Also garantiert nicht zu meinen Lebzeiten.

      Ein Rekord ist jedenfalls gebrochen: Auf dem höchst gelegenen Wetterobservatoriums Europas (Sonnblick, 3107 m) wurden im Februar 3,9 Grad plus gemessen. Rekord seit immerhin 1886.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
    • Users Online 1

      1 Guest