Search Results

Search results 1-20 of 96.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Sergej Lukianenko - Wächter der Nacht / Day Watch / Twilight Watch Eine Urban Fantasy-Trilogie, die in Russland spielt und vor allem durch gutes Worldbuilidng spannend ist: Es gibt sogenannte "Andere", d.h. Menschen mit besonderen Fähigkeiten, etwa Magier, Hexen, Werwölfe etc., die sich in "Dunkle" und "Lichte" unterscheiden, in den sogenannten "Wachen" organisiert sind und durch einen Vertrag zwischen diesen beiden Seiten sehr genau und bürokratisch wissen, auf welche Art sie durch Magie in den…

  • User Avatar

    Peter Watts - Echopraxia Echopraxia spielt in der Welt von Blindsight und ist im Prinzip eine Parallelerzählung. Wie schon in Blindsight gibt es einige fantastische und ungewöhnliche Ideen und Denkanstöße. (Hidden Content) Leider sind für mich die zentralen Ideen, die verarbeitet werden (alles was mit Religion zu tun hat) deutlich weniger interessant und gleichzeitig finde ich auch das, was dazu gesagt wird größtenteils weniger überzeugend und auch weniger zusammenhängend als noch in Blindsight.…

  • User Avatar

    Tana French - In the Woods Ein Krimi, der in Irland spielt, der erste Teil der "Dublin Murder Squad"-Reihe. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und auch die Charaktere fand ich zumindest zu Beginn sehr überzeugend, vor allem Cassie. Durch diese beiden Punkte (nicht so sehr durch den Inhalt, d.h. den aktuellen Fall, der gut, aber nicht außergewöhnlich ist) war das Buch ein absoluter Pageturner für mich. Etwa nach der Hälfte war ich daher sehr überzeugt, dass ich das Buch sehr gut bewerten w…

  • User Avatar

    Agatha Christie - Evil Under the Sun Ein Buch, dass ich vor einiger Zeit vermutlich noch anders bewertet hätte. Die Auflösung wie der Mord begangen wurde ist ziemlich interessant und überraschend. Vieles andere, insbesondere die psychologische Charakterisierung der meisten Charaktere (Hidden Content) aber auch (Hidden Content) haben mir dafür leider nicht so gefallen. Auch wenn ich bei solchen Sachen (wahrscheinlich vor allem aus nostalgischen Gründen) bei Agatha Christie großzügiger bin als son…

  • User Avatar

    Habe hier schon lange nicht mehr reingeschrieben. Das liegt einerseits daran, dass ich in den letzten Monaten wirklich weniger gelesen habe (Abgabe- und Bewerbungsstress), aber vor allem daran, dass das, was ich gelesen habe sich größtenteils auf ein Werk verteilt hat: Wildbow - Ward Arcs 5 -16 (momentaner Stand 16.6) Die Webserie Ward ist die Fortsetzung von Worm und nachdem ich nach den ersten Arcs schon sehr überzeugt war bin ich es jetzt umso mehr. Was sich im Vergleich zu Worm vor allem ver…

  • User Avatar

    Agatha Christie - Hercule Poirot's Christmas Ein Buch, das schon ewig zu meinen absoluten Favoriten zählt. Seit ich das Buch als junger Teenager zum ersten Mal gelesen habe, hat sich der Teil der Auflösung, der (Hidden Content) bei mir eingebrannt. (Hidden Content) Aber auch bei Wissen um die Auflösung (habe es noch ein paar Mal seitdem gelesen), ist das Buch sehr stark. (Hidden Content) Ein sehr gutes Buch. 5/5 Agatha Christie - Sad Cypress Noch ein Buch von Agatha Christie, das mir sehr gut ge…

  • User Avatar

    Mir hat die Hexer-Saga besser gefallen, bzw. noch besser die Kurzgeschichten kurz bevor diese anfängt. Du wirst aber wahrscheinlich von verschiedenen Leuten beide Meinungen hören. Die "Malazan - Book of the Fallen"-Reihe bietet eine riesige sehr innovative Welt (wenig formelhaftes bzw. wenig Dinge, die man anderswoher kennt) und extrem (!) starke Einzelszenen oder Plotstränge, die sich sicher dauerhaft in deine Erinnerung einbrennen werden. Gleichzeitig leidet sie aber aus meiner Sicht an sehr u…

  • User Avatar

    Nicht als Hörbuch, aber anscheinend kostenlos im Internet: rifters.com/real/Blindsight.htm (Seite des Autors). Nein, mit meinem Beruf (Mathematiker) hat das direkt nichts zu tun. Höchstens indirekt dadurch, dass ich jeden Tag etwa eine Stunde Pendelstrecke mit dem Bus habe, und dort eigentlich immer lese. Ansonsten ist glaube ich der Hauptfaktor, dass ich gerade bei nichtfiktionalen Büchern ganz gut darin bin, auch kleine Zeiträume im Alltag zum Lesen zu nutzen (für Romane wären die Zeiträume zu…

  • User Avatar

    Freut mich, dass dir der Podcast gefallen hat. Ich kann leider selbst nicht mehr viel zu deinen Kommentaren/Reaktionen auf meinen Text sagen, weil ich nicht mehr genug über mein Empfinden damals weiß. Interessant, da es gar nicht so lange her ist... Von Kim Stanley Robinson habe ich leider noch nichts gelesen. Aber apropos SciFi und passend auch zum Thema Podcast, denn das folgende Buch habe ich als Empfehlung der Leute aus dem Podcast oben gelesen: Peter Watts - Blindsight Wow. Blindsight ist v…

  • User Avatar

    Ich habe Trisolaris auch gelesen, ist aber schon eine Weile her. Ich weiß noch, dass ich die vorkommenden Ideen teilweise brillant fand (v.a. der Dark Forest, aber z.B. auch der menschliche Computer im ersten Teil, das Konzept und die Auflösung der Wallfacer usw.), aber etwas störend fand, dass es v.a. im ersten Teil keine interessanten Charaktere gab (das wurde später durchaus deutlich besser). Wenn du hier im Thread nach "Drei Sonnen" bzw. "Dark Forest" suchst, müsstest du auch noch frischere …

  • User Avatar

    Sabine Hossenfelder - Lost in Math Ein Buch über Probleme, die die Autorin (macht gerade ihren PostDoc in Physik) mit der momentanen Forschung in der theoretischen Physik und vor allem mit der Art, wie Forschungsschwerpunkte bestimmt werden, hat. Es geht z.B. darum, ob Empfinden für Ästhetik Forschungsschwerpunkte beeinflußen sollte, und in welchem Ausmaß, ob (vor allem theoretische) Physiker genug auf die vielen Biases achten, die sie sicher mitbringen (Confirmation Bias, Sunk Cost Fallacy u.ä.…

  • User Avatar

    Richard David Precht - Tiere denken Ein Buch, das in vier Sinnabschnitte unterteilt ist: Biologische Gründe, warum man Tiere und Menschen oder Tiere voneinander ab einer gewissen Entwicklungsstufe unterscheiden sollte/könnte, insbesondere in Hinblick auf moralische Grundsätze; Kulturgeschichte, wie das in vergangenen Zeiten gehandelt wurde und vor allem, welche Außenseitermeinungen es sogar im eher tierunfreundlichen Rom oder Griechenland gab; ein philosophischer Abschnitt zu Theorien von Singer…

  • User Avatar

    Quote from HappyTime: “Quote from Tolotos: “Kann man lesen, vor allem, wenn man selbst gerade Bezug zum Land hat, ist jetzt aber auch nicht übermäßig spannend. 3/5” Wenn du Interesse daran hast, würde ich dir "Frühstück mit Kängurus" von Bill Bryson empfehlen. Ich habe das Buch erst nach meiner 2. Australien-Reise gelesen, und war erfreut darüber, was es an Nostalgie und Fernweh wecken konnte. Davon abgesehen ist es halt typisch Bryson. Manche Anekdote sollte man vielleicht mit etwas Zweifel les…

  • User Avatar

    Zurück aus dem Urlaub, dann hat man immer einiges gelesen. Isaac Asimov - Second Foundation Ist schon ein bißchen her. Der erste Teil mit der Suche des Mules nach der Second Foundation war okay, wirkte aber in seinen Handlungswendungen am Ende auch etwas gezwungen. Nicht mein Lieblingsteil der Serie. Dafür war der zweite Teil mit der Protagonistin Arkady Darell nicht nur der erste mit einem wirklich gelungen Hauptcharakter, sondern er enthielt auch interessante und glaubwürdige Wendungen am Ende…

  • User Avatar

    Black Matter hört sich sehr spannend an. Werde ich mir demnächste denke ich auch mal ansehen. Isaac Asimov - Foundation and Empire (Foundation #2) Hat mir etwas besser gefallen, als der erste Teil der Reihe, obwohl einige der Schwächen erhalten bleiben. Statt fünf Kurzgeschichten waren es dieses Mal zwei (ziemlich unabhängige) Novellen. Diesmal gab es Charaktere, die aber größtenteils recht blass oder klischeehaft blieben. Trotzdem machen die Ideen es wert, das Buch zu lesen. Im ersten Teil geht…

  • User Avatar

    Walter Schlegel - Recht verrückt - Die skurrilsten & unglaublichsten Fälle aus deutschen Gerichtssälen Die Fälle waren durchaus skurril und durchaus interessant. Wenn auch eher auf dem Level, dass man darüber schmunzelt bzw. denkt "Ach, interessant/absurd, dass das so geht", nicht auf dem Level, an dem sie wirklich aufsehenserregend sind. Der Inhalt ist also solider Durchschnitt. Die Form ist leider deutlich schlechter: Kein guter Stil, einiges an Fehlern und auch die Interpretationen sind nicht…

  • User Avatar

    Dennis E. Taylor - All these Worlds (Bobiverse #3) Ich habe nicht viel neues zu sagen, was nicht schon bei Teil 2 gestimmt hat. Liest sich ganz nett, hat mich gut unterhalten, aber ist nichts besonderes, behält auch die Schwächen von Teil 2. Eine Storyline war vielleicht etwas besser als die meisten Sachen vorher (weil etwas weniger vorhersehbar). 3/5 Stefan Harbort - Wenn Kinder töten Wie durch den Titel schon beschrieben, werden Fälle geschildert (insgesamt 10), in denen Kinder zu Mördern wurd…

  • User Avatar

    Wow. Ich musste das grade mal googlen, weil ich es so heftig fand. Also Jackson hat wohl immerhin nur das hier gesagt: Quote from Peter Jackson: “I think if you literally made the scar how it is in the book, you wouldn’t be able to watch the film with anything other than being totally distracted all the time by the scar. In a way, we had to make the scar, as Christian said, bold enough that it fits her personality — she’s affected by it — but we didn’t want it to just totally overwhelm her chara…

  • User Avatar

    Dennis E. Taylor - For We Are Many (Bobiverse #2) Ich hatte Spaß beim Lesen dieses Buchs. Es hat mich weiter gut unterhalten und sehr nahtlos an Buch 1 angeknüpft. Aber es hat auch sehr viele Probleme, und ich könnte daher gut verstehen, wenn andere abgeschreckt wären: - Immer noch wenig interessante Charaktere abseits von Bob - Die Plotlines sind alle nicht sonderlich innovativ, zusätzlich erhalten sie aber auch nicht viel Tiefe, weil es eben einige gibt durch die Art des Hauptcharakters. - was…

  • User Avatar

    Marcia Clark - Without a Doubt Buch der Staatsanwältin aus dem O.J-Simpson-Prozess, größtenteils über diesen Prozess. Man merkt (Hidden Content) Wird manchmal so ausschweifend, wirkt auch nicht immer objektiv, bietet aber noch einmal eine interessante weitere Perspektive auf den Fall, wenn man daran interessiert ist. 3/5 Nicolai Worm - Volkskrankheit Fettleber Hat mich sehr geärgert. Hat mein Arzt mir empfohlen, um einer ebensolchen Fettleber entgegenzuwirken. Am Anfang wirkt es auch wie seriös…