• Unser Eis-und-Feuer-Forum musste zu einem neuen Provider umziehen. Bitte habt Verständnis, dass eventuell einiges noch nicht korrekt funktioniert. Dafür haben wir ein neues Thema eingerichtet, wir freuen uns auf Anregungen und Kritiken und Hinweise Probleme nach Forenumzug Oktober 2019

Der Frust Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @HappyTime Osteoporose ist echt scheiße... Außer einer medikamentösen Behandlung sind auch Ernährung und Bewegung wichtig, um den Verlauf der Erkrankung etwas auszusbremsen. Ich kann gut verstehen, dass du dir Sorgen machst, aber wenn es noch nicht zu fortgeschritten ist, kann mit einer ordentlichen Behandlung ihre Unabhängigkeit und Beweglichkeit sicherlich noch eine Weile erhalten bleiben.
      Ich drücke die Daumen und dir und deiner Familie, vor allem deiner Mutter, viel Kraft.
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      @HappyTime Von mir auch noch alles Gute für deine Mutter, dich und die ganze Familie.
      Ich kann mich da Esme nur anschließen, kann deine Sorgen absolut verstehen und hoffe, dass alles milder verläuft als du jetzt vielleicht befürchtest und es deiner Mutter noch lange gut geht.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
      @HappyTime: Es ist schon alles von anderen gesagt worden. Ich kann nur deiner Mutter auch alles gute wünschen, und dir und der Familie viel Kraft!

      @el_drogo: Ich war auch einmal in deiner Lage: Beziehung, die ich eigentlich als immerwährend ansah, vorbei, und durfte mit ihr dennoch die Wohnung teilen.

      Und wir haben uns davor auch ganz schöne Wunden geschlagen, mit klarem Punktevorteil für sie. Es hilft nur eines: Augen zu und durch, bis sie auszieht.

      Einstweilen kann ich dir nur den Rat geben, auch wenn es nicht deine angestammte Umgebung ist, möglichst viel außer Haus zu gehen. Selbstmitleid? Aber ja, wann, wenn nicht jetzt.

      Und dann solltest du mal überdenken, nach welchen Kriterien du deine Partnerwahl getroffen hast, wenn sich der größte Schmerz erstmal gelegt hat. Und dann würde ich an deiner Stelle aber NICHT zu lange damit warten, dich wieder fest zu binden. Ich wollte eigentlich eigene Kinder haben und das volle Programm.

      Dummerweise habe ich mich als Single aber lange treiben lassen, sah alles nur noch als Lotterie mit lustigen Kleingewinnen an - und war plötzlich über 40, so schnell konnte ich gar nicht schauen.

      Jetzt bin ich wieder an dem Punkt angekommen, an dem ich glaube, den Menschen gefunden zu haben, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringe, aber für das "volle Programm" sehe ich jetzt den Zug abgefahren. ich habe mich damit abgefunden, dass ich keine eigenen Kinder haben werde.

      Ich bin trotzdem glücklich, und denke nicht mehr darüber nach, was hätte sein können, sondern was ich jetzt habe.

      Aber meine lange Unlust, ein Leben zu führen, in das eine Beziehung auch gut reingepasst hätte, hat mich halt auch was gekostet.

      33 ist kein Alter. Aber 40 ist dann schon eines, und wenn die 45 überschritten ist, wird es Zeit die Weichen zu stellen.

      Also nochmals: Nimm dir jetzt mal die Zeit zum nachdenken - aber nach ein paar Monaten sollte dann Schluss mit Selbstmitleid und Bindungsängsten sein.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      @ssnake
      hey, zwar etwas spät (ich war in den letzten Tagen nicht wirklich online) aber danke auch noch für deine Worte Mann. Tut auch gut zu hören, dass etwas Selbstmitleid erlaubt ist. :D Aktuell ist meine Nicht-Freundin aus Gründen nicht zu Hause, kommt erst Mitte nächste Woche wieder (heureka! Komme mir vor, wie Kevin allein zu Haus!! :D ). Ansonsten versuche ich tatsächlich wie du sagst, einfach nicht sehr viel zu Hause zu sein. Ich beiss mich da jetzt einfach durch. Danke für die Ratschläge, mal sehen was das neue Jahr so für mich bereit hält.
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.
      Mein Rat: immer positiv und optimistisch bleiben (ja, ich weiß, funktioniert nicht immer...). Meine Erfahrung ist es, dass man damit einfach zufriedener lebt. Pessimismus und nur mit Sorgen in die Zukunft sehen, bringen einem nur schlechte Laune und Frust und Depris.
      Aufregen oder sorgen kann man sich über Sachen immer noch, wenn sie dann passiert sind. Das ist früh genug. ;)
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Aegon der X. wrote:

      War das @ssnake? Bin grad was verwirrt


      Klar war das mein Running Gag.
      Wir leben bis heute in getrennten Haushalten, und weil wir beide in der Liebeslotterie öfters mal den Kürzeren gezogen haben, und im Übrigen selber mehr als einen Anlauf brauchten, haben wir eine Zeitlang die Beziehung undefiniert gelassen, daher habe ich sie für eine Zeitlang hier als die Nicht-Freundin bezeichnet. Angesichts dessen, dass wir jetzt schon (wieder) seit über 5 Jahren zusammen sind, und ich ihre Kinder quasi von den Windeln auf kenne, und die sind jetzt gar nicht mehr so klein, war es ein leicht ironisches Zitat, ein wenig meiner Zeit als Ober-Anekdotendrescher im Machothread geschuldet.

      Offensichtlich hätte ich den Begriff als Trademark einreichen sollen. :D
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      New

      el_drogo wrote:

      Der Zug ist leider abgefahren. Mir gefällt der Begriff und ich werde ihn ab sofort nach Belieben verwenden. Ich finde das "Ex" in Ex-Freundin oder auch jedem anderen Begriff ist viel zu negativ konnotiert.


      Hm, hast du vielleicht hin und wieder Sex mit der Nicht-Freundin? In dem Fall verwendest du den Begriff richtig. :D
      Und Spass beiseite: Bezeichne deine Ex, wie es dir spaß macht.

      Wiewohl ich darauf hinweisen möchte, dass ich im Leben schon Begriffe gehört habe, die wesentlich schlechter konnotiert waren als "Ex"... (Die will niemand hören, und nein, stammten nicht aus meinem Mund.)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      New

      ssnake wrote:


      Wiewohl ich darauf hinweisen möchte, dass ich im Leben schon Begriffe gehört habe, die wesentlich schlechter konnotiert waren als "Ex"... (Die will niemand hören, und nein, stammten nicht aus meinem Mund.)

      Mag sein. Aber als anständige Gentle-Männer stehen wir da freilich meilenweit drüber. ;)
      ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.
    • Users Online 1

      1 Guest